Grundschultage mit der Tulla-Schule in Zähringen

Am Freitag fand der zweite Grundschultag in diesem Jahr statt und diesmal mit Kindern von der Tulla-Schule.

IMG_5561

Es nahmen zwei 2. Klassen und zwei 4. Klassen teil. Insgesamt waren ca. 90 Kinder am Start. Für jede Klasse hatten wir 75 Minuten Zeit um Spaß am Spiel mit dem Ball zu vermitteln. Diesmal konnten wir die Jahnhalle nutzen, die uns freundlicherweise vom Droste-Hülshoff-Gymnasium, Bertold-Gymnasium und der „Grundschultage mit der Tulla-Schule in Zähringen“ weiterlesen

mE1 – Vier von vier!

mE1 SG Kenzingen/Herbolzheim 1 30:6

von Manuela Goncalves

Am vergangenen Heimspieltag fand sich die mE1 sichtlicht gut gelaunt in der Halle ein.
Unser Gegner an diesem Wochenende sollte die erste Mannschaft der SG
Kenzingen/Herbolzheim sein. Doch vor dem Spiel wurden die Jungs, die in letzter Zeit sichtlich gewachsen waren, mit neuen Warm-Up Shirts, durch ARV Winkler gesponsert, überrascht. Sofort wurden die neuen Shirts übergeschmissen und sich konzentriert warm gelaufen.

Im Gegensatz zu den vorhergegangen Spielen, fanden sich die Jungs rasch in der ersten Halbzeit zu Recht und konnten diese durch eine gute Mannschaftsleistung deutlich für „mE1 – Vier von vier!“ weiterlesen

Lokalderby Damen 1 – HSG Freiburg

Damen 1 HSG Freiburg 18:27

Von Anne-Sophie Grangé

Am vergangenen Sonntag stand für die Damen der Alemannia erneut ein Lokalderby auf dem Spielplan. Diese Partie gegen den derzeitigen Spitzenreiter der Liga wurde mit Spannung erwartet, da die Mannschaft nach der letzten Begegnung aus der vorherigen Saison noch Einiges gut zu machen hatte. Mit leicht geschwächtem Kader, vor allem im Rückraum, traten die Spielerinnen nichtsdestotrotz hochmotiviert aufs Spielfeld. Diese Einstellung und der Wille, sich in der eigenen Halle gut zu präsentieren, zeigten sich von Beginn an. Die ersten zehn Minuten boten ein sehr ausgeglichenes Spiel in dem die Zähringer Damen einige schöne Angriffe ausspielten „Lokalderby Damen 1 – HSG Freiburg“ weiterlesen

Siegesserie hält an

Vergangenen Sonntagnachmittag trafen unsere Herren in der Jahnhalle auf die Dritte des Lokalmatadoren SG Köndringen/Teningen. Ausgangslage vor dem Spiel war klar, nach dem hervorragenden Spiel am Donnerstag im Viertelfinale des SHV-Pokals war ein Sieg nahezu Pflicht. Man wollte sich nicht vorzeitig auf den Lorbeeren ausruhen und genauso motiviert und konzentriert wie gegen die SG Muggensturm/Kuppenheim zu Werke gehen. „Siegesserie hält an“ weiterlesen

Vorbericht: HSG Freiburg

Klar wollen wir das Spiel gewinnen, aber es wird kein Selbstläufer. Schon im letzten Heimspiel haben wir den Gegner beherrscht und trotzdem zu viele unkonzentrierte und inkonsequente Aktionen gehabt. Die gilt es abzustellen. Ich will bis zur Winterpause ein höheres Level erreichen. Wir sind auf einem guten Weg, aber es fehlt noch ein etwas.
Gegen die HSG 2 haben wir alle Spieler an Bord.

Leif Harting

Herren 2: Erneut Erfolgreich

Am letzten Samstag(14.10) kam die BWOL Reserve aus Kenzingen in die Jahnhalle. Volker prophezeite wieder einmal ein enges Spiel gegen eine gut aufgestellte Kenzinger Mannschaft. Wir konnten auf Verstärkung der Herren1 Spieler Marius, Lukas und Felix zurückgreifen, die sich im Spielverlauf als wahre Unterstützung herausstellten.
Kenzingen fand gut in das Spiel und lag nach 5 Minuten 4:1 vorne. Besonders die Anspiele an den sehr robusten Kreis konnten nicht von uns verhindert werden. Durch einen Spielerwechsel konnte mehr Ruhe in die Abwehr gebracht werden und im Angriff kamen besonders die Herren 1 Spieler zum Torerfolg, so dass wir den Vorsprung bis zur Halbzeit auf ein Tor minimieren konnten (15:16). „Herren 2: Erneut Erfolgreich“ weiterlesen

Sieg im Viertelfinale des SHV-Pokals

Am Donnerstagabend stand die nächste Runde des SHV-Pokals, das Viertelfinale, gegen die zwei Klassen höher spielende SG Muggensturm/Kuppenheim in der Zähringer Jahnhalle an. Aufgrund dieser Tatsache konnte man relativ befreit in diese Partie gehen, es wäre keine Schande gegen diesen Gegner zu verlieren. Trotzdem, und da war sich die ganze Mannschaft einig, wollte man vor heimischem Publikum auf Sieg spielen, um doch die Überraschung möglich zu machen und unsere Siegesserie, ungeachtetet des Gegners, weiter auszubauen. Dazu kam, dass die Gäste offensichtlich nicht in A-Besetzung in den Norden Freiburgs gekommen waren und man sich daher doch eine Chance ausrechnen konnte.
In der Kabinenansprache vor dem Spiel war die Marschroute klar, ein Sieg konnte nur über eine stabile Abwehr erfolgen, mit der nötigen Ruhe im Angriff würde man schon zu seinen Chancen kommen. „Sieg im Viertelfinale des SHV-Pokals“ weiterlesen