Zwei Unentschieden und eine Niederlage

B-Jugend mit den neuen Aufwärmshirts. Der Dank geht an die Baden Batterie GmbH und Zahntechnik Bretz

Vor zwei Wochen traf die B-Jugend in Ottersweier auf die JHA-Baden. In einem fairen Spiel hatte man in der ersten Halbzeit mehr von der Party und führte meistens mit zwei bis drei Toren. Die zweite Halbzeit gehörte aber den Gastgebern und somit musste man am Ende noch glücklich sein, mit einem unentschieden im Gepäck nach Hause zu fahren. 

Am Sonntag traf man dann in einem 3er-Turnier in Pforzheim auf die JSG Balingen-Weilstetten und SG Pforzheim-Eutingen. Wer dachte, dass die von Stau geprägte Autobahnfahrt träge Spieler aus den Zähringer Jungs machte, sah sich getäuscht. Mit einem 4:0-Lauf startete man in dieses Turnier. Dann begann auch Balingen mitzuspielen und im Laufe der Spielzeit dann auch immer mehr das Heft in die Hand zu nehmen. So gewannen Sie das Spiel nicht unverdient mit 2 Toren abstand.

Gegen die Gastgeber aus der Goldstadt konnte man mit dem Vorspiel in den Knochen mithalten und am Ende noch ein unentschieden erreichen, was im Vorfeld aufgrund des Pforzheimer Sieges gegen Balingen nicht so erwartet wurde. Die Jungs habe aufopferungsvoll gekämpft und gezeigt, dass man gegen etablierte Mannschaften der BWOL kein Gegner darstellt, den man mal im Vorbeifahren bezwingt, sondern sich doch auch strecken muss. 

B1 ist wieder in den Trainingsbetrieb eingestiegen

Nach Individual- und Online-Training, Training in 2er-Gruppen, Training auf dem Sportplatz und dem Schlossberg, sind die Zähringer Jungs seit zwei Wochen wieder im Hallentraining.

Das Trainerduo Leif Harting und Eberhard Schnepf, der den scheidenden Trainer Gideon Goerdt ersetzt, geht gemeinsam mit den Jungs voller Tatendrang in die kommende Saison. Die Trainingsbeteiligung ist hoch, eigentlich lassen sich die Spieler zurzeit nur durch eine Corona-Impfung am Trainingsbetrieb stoppen. Im Juli stehen dann die ersten Trainingsspiele und Turniere an. Spieler und Trainer können es kaum erwarten, sich endlich mal wieder mit anderen Mannschaften zu messen. Jedoch ist noch etwas Geduld gefragt. 

Ziel der Mannschaft wird es sein, sich für die Meisterrunde der BWOL zu qualifizieren. Um diese zu erreichen, muss mindestens Platz 2 in der Vorrunde erkämpft werden. Der Modus der Vorrunde ist teilweise unklar, erwartet wird jedoch, dass diese ohne Rückspiele durchgeführt wird.

Gegner sind vor allem Mannschaften aus Südbaden, wobei die HG Müllheim-Neuenburg sowie die SG Köndringen-Teningen alte Bekannte darstellen. Dazu kommen noch der TuS Altenheim, TuS Schutterwald und HSG Hanauerland. Top-Favorit auf den ersten Platz ist sicher die U17 des nordbadischen Vertreters vom Bundesligisten der Rhein-Neckar-Löwen.

BALLKÜNSTLER!

BALLKÜNSTLER!

Hier seid ihr genau richtig!

NEU!!! ELTERN–KIND GRUPPE; FÜR KINDER VON 2 – 3.5 JAHREN:

 IMMER AM 1. UND 3. SAMSTAG IN DER TULLASCHULE/SPORTHALLE, VON 10–11 UHR

In den Ferien fallen die Termine aus!

DIES IST EIN FREIES ANGEBOT, VEREINSMITGLIEDSCHAFT IST NICHT VERPFLICHTEND! 

TEILNAHMEGEBÜR FÜR EINE SPORTEINHEIT OHNE MITGLIEDSCHAFT 10 EURO

WEITERE ANGEBOTE: 

KINDER VON 4 – 6 JAHREN, MI, JAHNHALLE,  VON 16–17 UHR
KINDER VON 4 – 6 JAHREN, DI, JAHNHALLE,  VON 16–17 UHR
KINDER VON 6 – 8 JAHREN, MI UND DO, JAHNHALLE VON 16-17:30 Uhr

ANSPRECHPARTNER: TINA WINTERMANTEL, tina.wintermantel@kabelbw.de           

FÜR ALLE ANGEBOTE GELTEN IMMER DIE AKTUELLEN HYGIENREGELN

Aktuelles aus der Abteilung

Liebe Handballer und Handballerinnen, Eltern und Freunde des Handballs

Trotz Corona-Pandemie tut sich einiges bei uns in der Handballabteilung.
Die Mannschaften mit Kindern bis einschließlich 13 Jahre dürfen draußen auf dem Sportplatz der Alemannia wieder kontaktarm in Gruppen von max. 20 Kindern trainieren.
Aktuell gilt:

Kontaktarmer Gruppensport im Freien mit bis zu 20 Kindern bis einschließlich 13 Jahre ist erlaubt.
Die Benutzung der Umkleiden oder Aufenthaltsräume ist nicht gestattet.

Kinder, Trainer und Trainerinnen waren sichtlich begeistert, sich wieder beim Training treffen und austoben zu können. Dies sind natürlich nur erste kleine Schritte, aber in die richtige Richtung! An dieser Stelle ein Dankeschön an die Fußballabteilung, die uns dieses Training ermöglicht.

Über Änderungen der Trainingsmöglichkeiten werden wir informieren.

„Aktuelles aus der Abteilung“ weiterlesen

Einladung

Einladung
zur ordentlichen Abteilungsversammlung 2021 der Handballabteilung des TSV Alemannia Freiburg-Zähringen 1900 e.V.
am Montag den 20. September 2021, 19.00 Uhr

Veranstaltungsort: Saal der Vereinsgaststätte „Im Hinterkirch“

Hinterkirchstraße 21 in 79104 Freiburg

Tagesordnung:

1. Eröffnung durch die Abteilungsleiterin
2. Gedenken der Verstorbenen 
3. Wahl des Protokollführers-/ führerin
4. Verlesung bzw. Auslage des Protokolls 2020
5. Geschäftsbericht des Abteilungsleiters
6. Geschäftsbericht des Kassenwarts
7. Bericht der Kassenprüfer zum Geschäftsbericht 2020 des Kassenwarts
8. Geschäftsbericht des Jugendleiters
9. Berichte aus den Teams
10. Aussprache zu den Tagesordnungspunkten 5 bis 9
11. Entlastung des Abteilungsvorstandes
12. Neuwahlen (frei werdende Ämter wegen Wahl in andere Positionen müssen zusätzlich gewählt werden)

– Abteilungsleiter (2 Jahre)
– Stellv. Jugendleitung
– Kassenwart (2 Jahre)
– Kassenprüfer (1 Jahr)
– Beiratsmitglieder (1 Jahr)

13. Bestätigung der Teamleiter- und Mitarbeiter
14. Behandlung der eingereichten Anträge zur Tagesordnung
15. Verschiedenes

Anträge zur Tagesordnung sind bis Freitag, den 06. September bei Abteilungsleiterin Ingrid Späth, In den Weihermatten 48, 79108 Freiburg oder per Mai: ispaeth@web.de,l einzureichen.

gez.
Ingrid Späth (Abteilungsleiterin)

Der Osterhase war da!

Am ersten April war der Osterhase zu Besuch bei der E-Jugend und den Minis der TSV Alemannia Zähringen. Gemeinsam mit ihrem Team konnten die Kinder auf die Osterhasensuche gehen. So gab es kurz vor Ostern ein erstes Wiedersehen mit dem Team und die Kinder konnten bei strahlendem Wetter zusammen an der Aktion teilnehmen.

Für diese hatte der Osterhase auf dem Fußballgelände der TSV seine Ostertüten versteckt. Jedes Kind bekam eine Nummer und konnte seine/ ihre eigene Osternesttüte suchen. In den Tüten befanden sich auch kleine Osterhasenmaskottchen zum Basteln für Zuhause, welche uns zahlreich zugeschickt wurden. Vielen Dank an die Helfer*innen und Teilnehmer*innen. Wir hoffen uns bald wieder in der Halle treffen zu können.