Einladung zum Infoabend

Handballabteilung: TSV Alemannia Freiburg/Zähringen 

Sehr geehrtes Mitglied, hiermit laden wir zum Infoabend der Handballabteilung ein.  Die Versammlung findet am Montag, den 02.03.2020um 19:00Uhr im Vereinsheim der Tennisabteilung des TSV statt. 

Zu folgenden Punkten möchten wir informieren: 
TOP 1     Entwicklung HUF Saison 20/21. 
TOP 2     Projekt männliche Jugend A Saison 20/21 
TOP 3     Verschiedenes  

Mit freundlichen Grüßen Ingrid Späth
Abteilungsleitung Handball

Trotz starker Anfangsphase, keine Punkte zu holen

Am vergangenen Sonntag hieß es Derbytime in der Gerhard-Graf-Halle. Das Rückspiel gegen den Stadtrivalen HSG 3 stand an. Da die Alemannia das Hinspiel in der heimischen Halle relativ souverän für sich entscheiden konnte (Endstand 23:18), erhoffte man sich an diesem Wochenende erneut die 2 Punkte auf dem eigenen Konto verbuchen zu können. 
Auch wenn man schon beim Aufwärmen sehen konnte, dass die HSG mit Großteils anderen Spielerinnen als im Hinspiel auf dem Feld stand, lies man sich davon nicht abschrecken und versuchte erst recht motiviert in das Spiel zu gehen.

Nachdem das Spiel um 14.30 Uhr vom Schiedsrichtergespann Bauer/Groß angepfiffen wurde, legte die Alemannia auch schon gleich mit ordentlich Tempo los. Dies zeigte auch die Spielanzeige, die nach nicht mal 3 Minuten Spielzeit, schon einen Stand von 0:3 anzeigte. Kurz nach Anbruch der 4. Minute erzielte auch die Torgefährlichste Spielerin der HSG das erste Tor. Aber auch davon ließen sich die Damen der Alemannia nicht einschüchtern, sodass man weiterhin eindeutig als bessere Mannschaft das eigene Tempospiel fortsetzte. In der 8. Minute, nachdem das Tor zum 2:6 zu Seiten der Alemannia fiel, zwang man die gegnerische Mannschaft zur 1. Auszeit der Partie. Nach der Auszeit wurden die Damen der HSG immer präsenter. Es gelang ihnen nach weiteren 4 Minuten Spielzeit das Spiel zu drehen und kamen somit bis zum Ausgleich (7:7) wieder heran. In dieser Minute folgte zudem die 2. Auszeit in der ersten Hälfte zu Seiten der Alemannia, um etwas durchzuatmen und Spielabläufe zu besprechen. Danach hieß es weiter kämpfen um dem Stadtrivalen nicht die Chance geben, sich weiter absetzen zu können. Die letzten Minuten bis zur Halbzeitpause verliefen jedoch alles andere als geplant. Die Hausherrinnen blieben nämlich weiter am Ball und schafften es zwischenzeitlich mit 4 Toren in Führung zu gehen. Aufgegeben hatte jedoch noch keiner und so konnte man die Führung der Gegner minimieren, sodass man mit einem Spielstand von 16:15 in die Halbzeitpause ging. 

„Trotz starker Anfangsphase, keine Punkte zu holen“ weiterlesen

TOP Heimspielwochenende 29.02./01.03.20

Spannendes TOP- Handballprogramm in der Jahnhalle!

Nach den Jugendspielen der E-, C2 und dem Spiel der HUF 2 gegen die HG Müllheim/Neuenburg wollen unsere Damen am Samstag um 18 Uhr die Tabelle von hinten aufrollen. Mit der Mannschaft vom TV Engen trifft man auf den direkten Tabellennachbarn, den man ohne Punkte nach Hause schicken möchte!

Anschließend spielt die Landesligamannschaft der HU zum letzten Mal in dieser Saison in der Jahnhalle und trifft auf die HSG Mimmenhausen/Mühlhofen. Hier freuen wir uns auf ein Handballfest. 

Am Sonntag treten die Südbadenligamannschaften der männlichen A-, B- und C-Jugend an. Alle spielen um die Tabellenspitze!!! 

Vor allem die männliche A-Jugend hat gegen Radolfzell noch etwas gut zu machen. Hier hat man in Hinspiel leichtfertig 2 Punkte liegen lassen.

Ein weiteres TOP-Spiel des Tages bestreitet die erstplatzierte Herrenmannschaft des TSV Alemannia gegen den zweitplatzierten TV Todtnau. Hier gilt es die Tabellenspitze zu verteidigen und den Vorsprung auszubauen. 

Selbstverständlich ist hervorragend für das leibliche Wohl gesorgt.

Wir freuen uns über viele Fans in der Jahnhalle und heißen alle Freunde des Handballs in der Jahnhalle herzlich willkommen.

2. Tabellenplatz verteidigt

SBL A-Jugend TSV Alemannia Freiburg/Zähringen verteidigt den 2. Tabellenplatz!

Am Samstag, den 15.02., stand für die A-Jugend das Rückspiel gegen die HSG Oberer Hegau an. Zwar konnte dieser Gegner in der ersten Begegnung deutlich besiegt werden, allerdings zeichnete sich dieses auf beiden Seiten durch viele Ausfälle aus. Auch die lange Anreise sorgt erfahrungsgemäß für erschwerte Bedingungen, weshalb man das Spiel durchaus sehr ernst nehmen musste.

Doch auf dieser Reise war die Mannschaft nicht allein: Zahlreiche Jugendspieler und Eltern begleiteten die Mannschaft in einem großen Bus um diese zu unterstützen und anschließend gemeinsam zum Zweitligaspiel der HSG Konstanz gegen den ThSV Eisenach zu fahren.

„2. Tabellenplatz verteidigt“ weiterlesen

A-Jugend gewinnt Spitzenspiel

TSV A-Jugend- TuS Helmlingen 26:24 (15:13)

Am Samstag, den 8. Februar kam es um 18 Uhr zum Spitzenspiel der A-Jugend Südbadenliga. Der Tabellendritte aus Zähringen empfing den Tabellenzweiten aus Helmlingen. Das Hinspiel verloren die Zähringer Jungs leider denkbar knapp mit einem Tor. Daher war man umso motivierter, sich für die vermeidbare Hinspielniederlage zu revanchieren.

Am Anfang entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Bis zum 7:6 in der 16. Spielminute ging das Spiel hin und her und die Führungen wechselten. Dann gelang es der Alemannia jedoch, sich durch eine verbesserte Abwehr und einigen Ballgewinnen innerhalb von sieben Minuten bis auf 13:7 abzusetzen. Danach gab es jedoch einen Bruch im Angriffsspiel und Helmlingen konnte bis zur Halbzeit durch eigene Ballgewinne auf 15:13 verkürzen. 

„A-Jugend gewinnt Spitzenspiel“ weiterlesen

Solider Kampf in der Abwehr

bescheren den Zähringerinnen die ersten zwei Punkte 2020

Nachdem die Alemannia Damen die letzten beiden Spiele in der Rückrunde trotz großem Kampfgeist und solider Leistung ohne Zählbares beenden musste, war es an diesem Sonntagnachmittag an der Zeit, die Negativserie endlich abzuschließen.

Hierzu empfingen die Zähringerinnen die Gäste des TB Kenzingen in heimischer Halle. Jedoch gingen die Gäste als klarer Favorit in dieses Spiel, mussten die Hausherrinnen sich anfangs der Saison noch gegen die Kenzingerinnen mit zehn Toren unterschied geschlagen geben. Auch die Tabellenplätze ließen die Kenzingerinnen als klaren Favoriten dastehen, hieß es heute doch Vierter gegen Letzter. 

Dennoch wollte die Alemannia Damen auch an diesem Nachmittag alles geben und ihren Zuschauern ein ansehnliches Spiel bieten.

„Solider Kampf in der Abwehr“ weiterlesen

B2: Sieg gegen den Tabellenführer!

Nachdem wir leider die Meisterrunde sehr knapp verpasst haben, ging es am Samstag für uns auch gleich mit der Platzierungsrunde weiter. In dieser Runde, wo man die Punkte mitnimmt, spielen wir noch gegen die Teams von Bötzingen, Gundelfingen und Waldkirch, die auch am Wochenende unser Gast waren. Aufgrund Verletzungen und Krankheit waren wir aber nur 7 Feldspieler und wurden von Can (C1) und Leon, Philipp (B1) unterstütz. In das Spiel kamen wir gar nicht gut rein. Waldkirch spielte sehr lange Angriffe, die auch meistens mit einem Tor endeten und wir, vielleicht auch etwas übermotiviert, leistenden uns im Angriff zu viele Fehlwürfe und technische Fehler. Somit liefen wir in der ersten Viertelstunde immer einem 2 Tore Rückstand hinterher. Ab der Auszeit beim 7:9 wurde es aber dann besser.

„B2: Sieg gegen den Tabellenführer!“ weiterlesen