Zähringer Tombola

An unserem letzte Heimspieltag den 11.12. fand unsere diesjährige Tombola statt.

Unter den Augen vieler Zuschauer/innen, wurden wieder viele tolle Preise zugelost.

Hauptgewinne wie 500€ in Bar, ein 200€ Gutscheinpaket und zwei Europa Park Tickets, sowie viele andere tolle Preise, fanden glückliche Gewinner/innen. Ein herzlichen Dank an die Spender der tollen Gewinne, Offensiv Sport, OBI, XL Textildruck, Olympia, Etna, Fahrradwelt Hild, Praxis Zurmühlen, Waldhaus und noch einige Privatspenden.

Auch ein großes Dankeschön an sämtliche Losverkäufer, hier hervorzuheben sind Gerhard Winkler und Catrin Bühler, die zusammen auf fast 1000 verkaufte Lose kamen.

Das war der Abschluss einer aufregenden Hinrunde, wir können uns also auf eine spannende Rückrunde freuen.

Ich wünsche allen ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Sascha Winkler

 

Weihnachtsgrüße

Frohe Weihnachten und einen Guten Rutsch ins neue Jahr wünscht die Handballabteilung des TSV Alemannia Freiburg/Zähringen

Das Jahr 2022 neigt sich dem Ende zu. Auch in diesem Jahr wurde wieder mit Herz und Engagement bei uns viel geleistet. Wir möchten Danke sagen und wünschen allen Mitgliedern, Sportler:innen, Trainer:innen, Ehrenamtlichen, den aktiv mitarbeitenden Eltern und den Sponsoren sowie Gönnern des TSV Alemannia Freiburg-Zähringen ein friedliches und besinnliches Weihnachtsfest. Zeit um auf die schönen Momente des zu Ende gehenden Jahres zurückzublicken, Zeit für die Familie, aber auch Zeit um neue Kraft zu schöpfen sowie einen guten und gesunden Start in das neue Sportjahr.

Wir freuen uns sehr darauf, Sie alle auch im neuen Jahr wieder in der Jahnhalle zu spannenden Handballspielen begrüßen zu dürfen.

Im Namen der gesamten Abteilungsleitung

Ingrid Späth

Hoher Sieg zum Jahresabschluss

TV Gundelfingen – SG SFE/AFZ Freiburg 11:37 (8:16)

Am Samstag, den 10.12. stand als letztes Spiel des Jahres das Auswärtsspiel in Gundelfingen auf dem Programm. Viele Erkrankte der letzten Wochen waren wieder einsatzbereit, sodass sich uns viele Möglichkeiten zum Wechseln boten.

Doch kurz vor Spielbeginn der erste Schreck! Harzverbot in der Halle! Es dauerte die ersten 5 Minute, bis jede Spielerin sich an diesen Gedanken gewöhnt und ihren Wurfarm neu ausgerichtet hatte. Bis dahin gingen viele Würfe daneben oder konnten von der starken Torhüterin aus Gundelfingen gehalten werden.

Ab dann lief es deutlich besser. Im Angriff konnten zahlreiche Chancen rausgespielt werden, die nun zunehmend sicherer genutzt wurden. In der Abwehr setzen wir die Gundelfingerinnen immer wieder unter Druck und zwangen sie damit zu Fehlpässen. Wenn doch ein Wurf aufs Tor kam, war Juliane meist zur Stelle. Im Laufe des Spiels sollte sie noch 5 von 6 Siebenmetern halten. Damit durfte praktisch jede Spielerin aus dem Gundelfinger Team beim 7m einmal an Juliane verzweifeln.

„Hoher Sieg zum Jahresabschluss“ weiterlesen

Zähringer U19 siegt im letzten Heimspiel vor Weihnachten

Beim 34:27 Heimsieg gegen Blaustein läuft Oskar Trummer in der 2. Halbzeit heiß und Luis Klingler freut sich zurecht „endlich mal weniger als 30 Tore bekommen zu haben“

Geplant war der Start in die Partie aber anders. Etwas verschlafen in der Abwehr und wenig tiefe im Angriff nutzen die Gäste aus der Gegend von Ulm, um 27 Minuten der ersten Hälfte die bessere Mannschaft zu sein. 

Jedoch ließen die Jungs Blaustein nicht davon ziehen und dann war es in den letzten Minuten zweimal Joel Müller, welcher die erste Führung zum Halbzeitstand von 15:14 herauswarf.

„Zähringer U19 siegt im letzten Heimspiel vor Weihnachten“ weiterlesen

Zähringer U 19 empfängt in der BWOL den Tabellendritten aus Blaustein

Am kommenden Sonntag tritt die A-Jugend des TSV Blaustein zur Rückrundenpartie in der Zähringer Jahnhalle an. Das Hinspiel zum Saisonauftakt konnten die Schwaben mit 34 : 29 für sich entscheiden und zeigten schon dort, dass sie zu den spielstärksten Mannschaften der Liga gehören. Nachdem die Verletztenliste auf Zähringer Seite wieder kleiner geworden ist, zeigten auch deren letzten Spielergebnisse, dass man so langsam in die Spur kommt und auch gegen starke Gegner mithalten kann. Die Voraussetzungen für ein spannendes Spiel sind also gegeben.

Die Handballabteilung der Alemannia Zähringen freut sich auf diese Begegnung und lädt alle Handballbegeisterten ein.

Spielbeginn: Sonntag, 11.12.2022 16 Uhr Jahnhalle Freiburg-Zähringen

Aufholjagd wurde nicht belohnt

SG SFE/AFZ Freiburg – HSG Dreiland 17:18(8:12)

Am 4.12. empfingen wir in der Jahnhalle die HSG Dreiland. Das Spiel stand zunächst unter keinem guten Stern, denn im Laufe der Woche wurde klar, dass wir auf Juliane, unsere einzige Torhüterin, krankheitsbedingt in diesem Spiel verzichten müssen. Auch viele andere Spielerinnen mussten unter der Woche pausieren, weil Grippe und andere Infekte die ganze Mannschaft fest im Griff hatten. Am Freitag bekamen wir zum Glück dann die Nachricht, dass uns Ronja, die Torhüterin der C-Jugend aushelfen würde und auch einige Kranke meldeten sich einsatzbereit zurück.

Das Hinspiel in Lörrach hatten wir klar gewonnen und vielleicht steckte dies zu Beginn in den Köpfen der Spielerinnen, denn der Start in dieses Spiel wurde komplett verschlafen. In der Abwehr waren wir nicht wach genug und im Angriff ließen wir die klarsten Torchancen liegen. So gerieten wir schnell in einen Rückstand, dem wir die ganze erste Hälfte hinter rannten. Die körperlich sehr starken Dreiländerinnen gingen immer wieder mit viel Tempo auf die Lücken unserer Abwehr und waren von uns dann kaum aufzuhalten. So gelang es Dreiland kurz nach der Pause seinen Vorsprung sogar auf 5 Tore ausbauen. Es war klar, so konnte es nicht weiter gehen. Eine Auszeit musste her und es musste etwas verändert werden.

„Aufholjagd wurde nicht belohnt“ weiterlesen

Zwei enge Spiele gegen Hanauerland enden ohne Punktgewinn

Innerhalb von nur 8 Tagen traf die B-Jugend auf die bis dato ungeschlagene HSG Hanauerland. Die Divise war klar: den Spitzenreiter an seine Grenzen bringen und am Ende endlich einen Punktgewinn gegen ein Top-Team der Liga feiern.

Am Freitag, den 25. November stand also das Auswärtsspiel auf dem Plan.

In der Tabelle der Südbaden Liga Nord steht Hanauerland mit großem Abstand 15:1 auf Platz 1. Die Zähringer Jungs liegen auf Platz 4 nach jeweils sehr knapp verlorenen Spielen gegen die letzten Gegner. Das ganze Team war hochmotiviert, obwohl auch wir wieder mal mit mehreren schweren Ausfällen zu kämpfen hatten.

Das Spiel in der Trainingshalle in Willstätt war sehr aggressiv, körperbetont und alle beiden Mannschaften gaben von Beginn an Alles. Von den Treffern her ging es hin und her bis zu einem Halbzeitstand von 13 zu 10. Die Zähringer haben sich sehr gut geschlagen mit einigen unnötig verworfenen Würfen wäre eine Führung durchaus möglich gewesen.

„Zwei enge Spiele gegen Hanauerland enden ohne Punktgewinn“ weiterlesen