Rückspiel-Derby gegen die HSG Freiburg 

Am Samstag, den 07.12.2019 kam es in der Zähringer Jahnhalle zum Rückspiel-Derby gegen die HSG-Freiburg.
Nachdem wir das Hinspiel eine Woche zuvor mit einer starken Mannschaftsleistung souverän mit 23:30für uns entscheiden konnten, war uns allen klar, dass wir für das Rückspiel an diese Leistung anknüpfen mussten um wieder als Sieger vom Platz zu gehen.
Leider gelang uns das nicht, da wir teilweise zu früh den Torabschluss suchten und zu viele Torchancen liegen ließen.
Glücklicherweise ging es der HSG ähnlich und so zeigte die Anzeigetafel zur Halbzeit 13:13.

„Rückspiel-Derby gegen die HSG Freiburg “ weiterlesen

Derbysieg der A-Jugend

Nach dem Auswärterfolg vor zwei Wochen gegen Steinbach und dem darauf folgenden spielfreien Wochenenden, stand nun das nächste Auswärtsspiel für uns an. Gegner am vergangen Samstag war kein geringerer als die HSG Freiburg.

Die Ansage war klar: nach der Niederlage im letzten Aufeinandertreffen in der Quali, galt es nun einen Sieg einzufahren und das lang ersehnte Derby für sich zu entscheiden. Zu Beginn des Spiels befanden sich beide Mannschaften noch in der Findungsphase und keiner konnte sich entscheidend absetzen. Beim Spielstand von 8:6 für die HSG, war die Auszeit auf unserer Seite das lösungsbringende Mittel. Wir spielten nun immer stärker in der Abwehr auf und vorne wurden die sich ergebenden Lücken in der gegnerischen Abwehr immer wieder mit einfachen Toren bestraft, sodass wir mit einer 12:15 Führung in die Halbzeitpause gingen.

„Derbysieg der A-Jugend“ weiterlesen

A-Jugend siegt in Steinbach

Nach dem Sieg gegen die SG Meißenheim/Nonnenweier galt es auch auswärts gegen die SG Kappelwindeck/Steinbach eine gute Leistung abzuliefern. Das Spiel begann für uns denkbar schlecht. Viele Fehlwürfe unsererseits und eine unkonzentrierte und passive Abwehr führten zu einem 5:0 Lauf der Gastgeber zu Beginn. Auf Grund einer deutlichen Steigerung in der Abwehr kämpften wir uns jedoch wieder ran und auch vorne lief es jetzt besser vor allem über den Kreis. So wurde aus einem anfänglichen 6:1 für die SG eine 12:13 Halbzeitführung für uns.

Nach der Pause hieß es nicht nachlassen und so weitermachen wie zu Ende der ersten Hälfte. Das gelang uns auch sehr gut und mit einem schnellen 5:1 Lauf setzten wir uns ab. Auch im weiteren Verlauf des zweiten Abschnittes spielten wir guten Handball mit viel Zug zum Tor und eine aggressive Abwehr führte zur zunehmenden Frustration bei den Gastgebern. Vorne nutzten wir unsere Chancen und so stand trotz einiger Unkonzentriertheiten zum Ende des Spiels nach einer guten Leistung ein verdienter 22:28 Auswärtssieg zu Buche.

Es spielten: David I (Tor), Oli (Tor), Silas (4), Jonas (3), David M (6), Fritz (2), Tim (2), Florian T (5), Florian D (1), Malik (5), Ole

A-Jugend schlägt Spitzenreiter

Am vergangenen Samstag, dem 09. November, stand für uns das nächste Heimspiel an. Es ging gegen das auf Platz eins stehende Team SG Meißenheim/ Nonnenweier. So war die Motivation bei der Mannschaft sehr groß, den Spitzenreiter mit einem Sieg zu schlagen. In der 1. Halbzeit gestaltete sich ein spannender Schlagabtausch zwischen beiden Teams. Spielte sich Meißenheim in der 4. Minute noch einen 1:3 Vorsprung, welcher durch viele Fehlwürfe unsererseits zustande kam, so erspielten wir über ein 3:3 eine 5:3 Führung in der 9. Minute. Diese Führung gaben wir erst wieder in der 21. Minute her, als Meißenheim zum 9:9 ausglich, nachdem wir einige male den Ball im Angriff verloren und Meißenheim so öfters Tempogegenstöße laufen konnte. Bis zu Halbzeit war es ein ausgeglichenes Spiel. Mit einem Halbzeitstand von 14:14 ging es für die A-Jugend in die Kabine.

„A-Jugend schlägt Spitzenreiter“ weiterlesen

Bildergalerie A-Jugend, TuS Schutterwald

Mehr Bilder gibts bei uns in der Galerie

A-Jugend zeigt Reaktion

Sinzheim – Alemannia A-Jugend 24:31

Nach der Niederlage im Top Spiel gegen den TuS Schutterwald beschlossen wir, dass wir schon genug Minuspunkte auf unserem Konto haben und dass wir mit unserem nahezu vollständigen Kader nichts anbrennen lassen wollen. Das Spiel verlief bis zur 20. Minute sehr ausgeglichen, da sich keine Mannschaft entscheidend absetzen konnte. Die entstehenden Lücken in der gegnerischen Abwehr konnten für einfache Tore genutzt werden. Zur Halbzeit ging die A-Jugend mit einer 4 Tore Führung (13:17) in die Kabine.

Ab der 2. Halbzeit bis zur 45.Minute konnte sich die A-Jugend noch immer nicht entscheidend absetzen, waren aber immer zwischen zwei und drei Tore vorne. Langsam merkte man Sinzheim an, dass Ihnen die Puste ausging, um weiter dran zu bleiben. Durch unseren sehr breiten und ausgeglichenen Kader konnten wir uns bis zum Schlusspfiff einen 24:31 Auswärtssieg erarbeiten. 

„A-Jugend zeigt Reaktion“ weiterlesen

Erneut bittere Auswärtsniederlage

Radolfzell – Alemannia A-Jugend 25:24

Am 20. Oktober stand für die Jungs aus Zähringen eine Auswärtsfahrt zum Bodensee, Radolfzell an. Das Spiel begann um 16:00 Uhr an einem Sonntag, weshalb trotz der langen Anreise die Spieler gut ausgeschlafen zum Treffpunkt kommen konnten. Demnach gibt es keine Entschuldigung für die Motivationslosigkeit, von der das Spiel auf Seiten der Zähringer von Anfang an bestimmt wurde. Nach dem deutlichen Sieg letzte Woche über den Oberen Hegau war die Ansage der Trainer vor dem Spiel klar: So weitermachen und in den ersten 15 Minuten durch Tempo – Handball das Spiel direkt für uns entscheiden. Nach einem 4:0 Lauf direkt zu Beginn sah es auch kurz danach aus, als ob alles wie geplant laufen könnte, was sich jedoch als falsch entpuppte. Radolfzell glich direkt auf 5:5 aus und schaffte sogar durch etliche Unkonzentriertheiten und technische Fehlern auf unserer Seite eine Halbzeitführung von 14:13. Die Halbzeitanalyse zeigte die zwei deutlichen Mankos in unserem Spiel: Unstrukturiertheit im Angriff und Leblosigkeit in der Abwehr. Beides war auf die schwache Einstellung unserer Spieler zurückzuführen und die galt es zu beheben. So stand zwar zu Beginn der zweiten Hälfte und über diese hinweg eine deutlich bessere, gute Abwehr, aber gerade die leichten Fehler wie Pässe ins Nichts und Fehlausführung bei Freiwurf prägten weiterhin das Spiel und so bahnte sich eine dramatische Schlussphase an. In diese ging es mit einem 24:24. Die Jungs hatten die Chance mit 40 Sekunden auf der Uhr über einen aufgebauten Angriff in Führung zu gehen, doch verloren sie leider den Ball und so konnte Radolfzell auf 25:24 erhöhen, was den Endstand machte. Zwar bekamen wir mit 13 Sekunden auf der Uhr nochmals die Chance zum Ausgleich, aber nach Ablaufen der Uhr und einem direkten Freiwurf gelang dies leider nicht. So müssen wir mit einer bitteren Niederlage nach nicht überzeugenden Leistung in die nächste Woche gehen mit Hinblick auf das Topspiel gegen einen starken Gegner aus Schutterwald.

„Erneut bittere Auswärtsniederlage“ weiterlesen