A-Jugend revangiert sich in Dreiland

Nachdem man sich im November knapp gegen die Dreiländer geschlagen geben musste, waren die Jungs aus Freiburg gleich doppelt heiß darauf diesmal sich die 2 Punkte zu sichern.       Wieder fuhr man mit einem dezimierten Kader (9 Spieler) nach Weil, was die Kräfteverhältnisse etwas in Richtung der Gastgeber, welche mit einem vollen Kader antraten, verschob.

Das Spiel begann wie erwartet knapp und hart umkämpft. Wie schon beim Hinspiel dominierten die Abwerreihen das Spiel, welche auf beiden Seiten wenig zuließen. Anfangs wechselte die Führung  öfters die Seiten, sodass es in der 22 min 10:10 stand. Durch eine weiterhin starke Abwehr und eine höhere Konzentration im Angriff konnten sich die Zähringer Jungs eine drei Tore Führung (15:12) zur Halbzeit herausspielen.

„A-Jugend revangiert sich in Dreiland“ weiterlesen

Erstes Südbadenligaspiel der A-Jugend

Am Samstag den 15.01.2022 trat die A-Jugend der TSV Alemannia Freiburg Zähringen zu ihrem ersten regulären Saisonspiel gegen die SG Obere Hegau an. Anders als erwartet sind wir dann doch mit einem dezimierten Kader angereist. Die Devise des Ersatz-Coach war klar: “Gewinnen, auch wenn es nur mit einem Tor ist!”

Das Spiel war Anfangs bis zur 15. Minute relativ ausgeglichen ab dort gelang es uns einen 4 Tore Vorsprung heraus zu spielen, welcher Phasenweise auch auf bis zu 8 Tore erhöht wurde. Mit einem Spielstand von 11:17 haben wir uns in die Halbzeit verabschiedet. Der Coach war mit der bisherigen Leistung zufrieden. Die weitere Anweisung war, da weiter zu machen wo wir vor der Halbzeit aufgehört haben. Nach der Halbzeit ohne Seitenwechsel ging es direkt weiter mit einem Tor unsererseits. Wir konnten unseren Vorsprung bis zur 42.Minute wieder auf einen Stand von 14:23 ausbauen. Das Spiel der Hegauer wurde etwas härter und so hatten sie in der zweiten Halbzeit fünf 2-Minuten strafen auf ihrem Konto. Leider konnten wir die Überzahlphasen nicht für uns nutzen und so kamen die Hegauer dank eines 4 Tore Laufs nochmal ran. In der Endphase haben wir uns nochmal mobilisiert und konnten so den ersten Sieg mit einem Endstand von 22:30 mit nach Hause nehmen und die ersten 2 Punkte sichern. Vor der Heimfahrt haben wir noch einen zwischenstopp beim Haus zur goldenen Möwe gemacht.

A-Jugend startet in die Rückrunde

Im ersten Spiel des Jahres 2022 muss die Zähringer A-Jugend am Samstag, den 15.01 ihr erstes Spiel der Siegerrunde gegen die HSG Ob. Hegau antreten. 
Die A-Jugend hatte einen guten Saisonstart und musste lediglich eine Niederlage gegen die HSG Dreiland hinnehmen. Dadurch zogen sie in die Siegerrunde ein. 
Dort wird sie jetzt logischerweise gegen stärkere Mannschaften spielen, als noch in der Vorrunde. Das Ziel ist oben mitzuspielen und nicht das Schlusslicht zu bilden. Dazu bedarf es an Motivation und Trainingsbeteiligung. 
Nach einer kleinen Winterpause ist die A-Jugend wieder voll im Training und motiviert Handball zu spielen. Jetzt gilt es das Niveau hoch zu halten um direkt mit einem Sieg in die Saison zu starten. Trotz COVID-19 erhofft sich die A-Jugend, dass die Saison zu Ende gespielt werden kann und keine der Spieler ausfällt.

Unglückliche Niederlage im Spitzenspiel

Am Samstag um 12:15 Uhr hieß es Abfahrtszeit für das Spitzenspiel der A-Jugend in der Südbadenliga-Qualifikation. Es ging nach Weil am Rhein zur HSG Dreiland, die alle vierbisherigen Saisonspiele gewinnen konnte. Da aber auch die Zähringer Jungs ihre beiden Saisonspiele verdient gewannen, gab es somit in Weil am Rhein das erste richtigeKräftemessen. Die Voraussetzungen waren für die A-Jugend auf Grund einiger verletzter bzw. kranker Spieler nicht optimal, trotzdem reiste man mit einem, auf allen Positionen gut besetzten Kader an. 

Nach dem Anpfiff um 14:30 Uhr startete eine ausgeglichene Anfangsphase, mit sich noch abtastenden Mannschaften. In der 12. Minute konnte die Zähringer Mannschaft allerdings mit drei Toren in Führung gehen, diese Führung hielt aber nicht lange, da die HSG Dreiland in der 22. Minute ihrerseits mit einem Tor in Führung ging (10:9). Mit einem Tor Führung für Dreiland ging es dann auch in die Halbzeit (13:12). Zu welcher man feststellen konnte, dass man mit der Bezeichnung eines Spitzenspieles nicht falsch lag. Angefeuert von den Fans in der lautstarken Markgrafenhalle ging das Spiel zunächst so ausgeglichen weiter, wie zu Ende der ersten Halbzeit.

„Unglückliche Niederlage im Spitzenspiel“ weiterlesen

A-Jugend gewinnt

Am Sonntag dem 7.11 fand die Begegnung zwischen der männlichen A-Jugend und dem HG Müllheim/Neuenburg statt. Das Spiel begann um 15:15 Uhr in der Jahnhalle in Zähringen. Direkt zu Beginn des Spiels konnte Zähringen sich bis zur 13. Minute 9:1 in führung gehen und das vorallem auf Grund von guter Abwehrarbeit die ihnen erlaubte ein Ball nach dem anderen zu erobern. Aufgrund der zuvor genannten Abwer und unserem Angriff dem unsere Gegner nicht wirklich viel entgegenzusetzen hatten konnten wir unsere Führung in der ersten Halbzeit auf 20:7 ausbauen. Und auch in der zweiten Halbzeit dominierten sie das Spiel bei welchen vorallem einzelaktionen beindruckten bei welchen die gegnerische Abwehr nicht besonders gut aussah. Letzten Endes gewann die A-Jugend von Zähringen verdient mit 39:17 in ihrem zweiten Qualifikationsspiel für die Südbadenliga.

Gelungener Saisonauftakt der A-Jungs

In dem lang ersehnten ersten Heimspiel konnte die männliche A-Jugend endlich nach ihrer Vorbereitungsphase und über einem Jahr ohne aktiven Spielbetrieb für die meisten Jungs, ihr erstes Pflichtspiel in der Qualifikationsrunde für die Südbadenliga bestreiten. Als Gegner im Saisonauftakt stand ihnen die Mannschaft der Spielgemeinschaft aus Kenzingen/Herbolzheim gegenüber. Nach einem pünktlichen Anpfiff um 16:15 war das Team der Alemannia noch zögerlich, Würfe neben das Tor, technische Fehler und das erste Tor erst nach der 7. Minute. Danach spielten sie sich langsam ein und man merkte schnell wer dieses Spiel dominieren wird. Anschließend konnten die Zähringer vor allem durch die Abwehrarbeit sowie dadurch ausgespielte Tempogegenstöße überzeugen und so mit einem Spielstand von 19:7 in die Halbzeitpause gehen. Zurück auf dem Platz waren sie dem Gegner sichtlich überlegen, man wurde jedoch zu gierig auf den Ball und lies so das ein oder andere Gegentor zu viel ins eigene Netz. Jedoch konnte dies das Spiel auch nicht mehr drehen und man schaffte es den Saisonauftakt mit einem Endstand von 40:23 zu besiegeln. 

Saisonvorbericht A-Jugend: Vorbereitung für die Südbadenliga Qualifikation

Angefangen hat die Saisonvorbereitung schon Mitte Februar, allerdings nur durch einzelne Kennlernvideokonferenzen. Trainiert hat jeder individuell und mindestens 2mal die Woche beim Onlinetraining aller Handballer/innen in Freiburg. Gestartet sind wir mit einer großen Truppe von über 20 motivierten Spielern, bestehend aus einigen A-Jugendspielern aus der letzten Saison, zugestoßenen 04-ern aus der B-Jugend und den Neuzugängen Eric Bastian & Ivan Magdic. Nach einigen Abgängen und einer vereinsinternen Konferenz wurde auch die Frage nach der Anzahl an Mannschaften beantwortet: eine Mannschaft, die das Ziel hat, in der Südbadenliga zu spielen.

Ab Anfang Juli war es uns nach einigen Online Workout Sessions und individuellen Lauftrainings auch endlich wieder erlaubt in der Jahnhalle zu trainieren. Training ist nun immer Dienstags um 18:30 Uhr und Donnerstags um 19:00 Uhr. Die ersten paar Wochen lang lag das Augenmerk erst einmal darauf, den Umgang und das Gefühl mit dem Ball zurückzuerlangen und auch die Muskulatur und Kraft wieder aufzubauen und zu stärken. Nach dieser Eingewöhnungsphase ging es dann so richtig los, der Handball mit Zweikämpfen, Umschaltmomenten und Schnelligkeit war im Training angesagt.

„Saisonvorbericht A-Jugend: Vorbereitung für die Südbadenliga Qualifikation“ weiterlesen