Das war Rock ’n Roll unserer mB1 Jungs

Mega 26:24 BWOL Sieg unserer mB1 – TV Bittenfeld

Danke an das Publikum der Zähringer Jahnhalle!!! Das war Rock ’n Roll unserer mB1 Jungs gemeinsam mit dem heimischem Publikum. Mehr geht nicht! Herzlichen Dank für diese sensationellen Momente, die wir ALLE an diesem Sonntagnachmittag erleben durften.

Unsere Jungs starteten mit viel Elan und Energie in das Spiel. Schnell war zu erkennen, dass das Team vom TV Bittenfeld im 1 gegen 1 sehr starke Spieler in Ihren Reihen hatten. Das stellte unsere Abwehr häufiger vor schwere Aufgaben in der Deckung. Das dieses Spiel sehr kräftezehrend für unsere mB1 sein wird, war gegen diesen hochkarätigen Gegner vorprogrammiert. Keine der beiden Mannschaften konnte sich in der ersten Halbzeit absetzten und die Zuschauer sahen ein sehr schnelles, faires und temporeiches Handballspiel mit klasse Aktionen auf beiden Seiten. Halbzeitergebnis: Knappe 13:15 Führung für sie Gäste.
Kurz nach der Halbzeit legte der TV Bittenfeld einen kurzen 5 Minuten Zwischenspurt auf die Platte und die Anzeigetafel zeigte auf einmal den Spielstand 14:19 an. Unser Trainergespann musste in dieser Situation eine Auszeit in Anspruch nehmen und traf wohl die richtigen, motivierenden Worte an alle Spieler! Ein Ruck ging durch die Mannschaft und nun konnte jeder in der Halle den Charakter unserer Jungs live erleben! Jeder kämpfte für jeden und jedem Spieler war der unbedingte Wille im Gesicht anzusehen, das dieses Spiel noch unbedingt gedreht werden soll. Das Publikum „peitschte“ das gesamte Team nach vorne und jede Aktion wurde lautstark unterstützt! Sensationell! Mit viel Kraft, Ausdauer und mit den richtigen Lösungen kämpfte sich das TSV Alemannia Team Schritt für Schritt ins Spiel zurück und in der 38. Minute fiel tatsächlich der Ausgleich zum 21:21.
Die Halle tobte und die Stimmung war so, als ob der Sieg schon beschlossene Sache wäre. Aber in der Praxis hieß es für alle – „Crunchtime“! Ende der 40igsten Minute dann tatsächlich die erste Führung unserer mB1 Jungs mit 23:22 und danach ging der Handballkrimi in die letzte Spielphase. Beim Spielstand 24:24 in der 46. Minute wurde eine 2 Minutenstrafe gegen unser Team ausgesprochen und auch noch ein 7 Meter verworfen. ABER, durch 2 super Torwart Paraden, einem schnellen Gegenstoß aus der zweiten Welle heraus und einem beherzigtem Rückraumwurf, konnten sich unsere Jungs zum Schluss mit Ihrem Heimsieg belohnen! Endstand 26:24
TOP mB1 Sieg gegen die favorisierte Mannschaft des TV Bittenfeld. Die Jahnhalle tobte, unsere Zähringer Jungs feierten sympathisch und ausgelassen mit den Zuschauern Ihren Heimsieg. Einfach nur super so ein Handballfest!