Erstes Heimspiel der mA-Jugend

Nach einem 26:28 Zittersieg der mA gegen Grenzach vor 2 Wochen, wurde vom Trainer und Mannschaftsintern eine klare Reaktion erwartet.

Nun war also Waldkirch/Denzlingen der erste Heimspielgegner der Zähringer. So imposant die körperliche Präsenz dieser Mannschaft beim aufwärmen, so schnell wurde auch klar, dass dies ein durchaus machbarer Sieg werden könnte (gegen einen laut Volker vorprophezeiten „Titelfavoriten“) wenn, ja wenn der Kopf dabei ist. In der ersten Halbzeit war das Spiel von vielen kleineren Fehlern unsererseits geprägt: zu lange Tempogegenstoßpässe, Abpraller landen zu 80% beim Gegner und Trickwürfe beim 7-Meter (durch die Beine kläglich verworfen). Nach sehr vielen Umstellungen in unserem verhältnismäßig „großen“ Kader (11 Mann, davon einer Jahrgang 2000), ging es mit einer 2 Tore Führung in die Kabine.

Nach der Halbzeitpause und einige Kreisläuferneuentdeckungen später, hatte es Waldkirch zum ersten Mal seit dem 7:7 geschafft, das Spiel zu egalisieren (14:14). Auf so eine enge Kiste wie bei den Regio-Hummeln vor 2 Wochen hatte aber eigentlich keiner mehr so richtig Lust und wir zeigten dann nochmal, dass wir auch das Tempospiel beherrschen (18:14, 21:16, 26:18). Die 7m verwandelte Marius nun alle souverän, Phibs tankte sich im 1vs1 mehrmals schön durch und im 4vs4 (Wa/De deckte nun 2 Zähringer Mann) fanden wir fast immer eine Lücke.

Erfreulich in diesem Spiel war die klare Leistungssteigerung in der 2.Halbzeit, was unseren Trainer zu einem, man könnte schon fast sagen, „Lob“ verführte (welch schönes Novum – zumal es seine geliebten Staffel-Trainingseinheiten so passend untermauert…). Auch konnten hier alle Spieler auf den unterschiedlichsten Positionen mit Erfolg ihr Können beweisen, sodass die Variabilität unserer Spielweise in der kommenden Zeit hoffentlich noch mehr verfeinert werden kann. Um es nicht zu vergessen: Wieder mal sehr souverän, nagelte Hendrik „der Schreiner“ Dittmers souverän seine Kiste zu und brachte den Gegner mit 4 gehaltenen 7-Metern zur Verzweiflung. Das nächste Spiel findet am 18.10 in Gundelfingen statt. Wir freuen uns über eure Unterstützung bei diesem Derby.

Es spielten:
Hendrik, Mirco (1), Phibs (6), Marius (7), Nils B., Niklas (2), Nils (5), Tobias (3), Jonathan (4), Samuel, Adrian
Autor: Nils Kornacker