Souveräner Auftaktsieg für den amtierenden Meister

Vergangenes Wochenende war es soweit, die Meistertruppe aus Zähringen um Fabian Krepper und Sascha Winkler musste sich ein erstes Mal in der neuen Runde beweisen. Zwar hatte man eine Woche zuvor im Pokal auswärts in Zell das erste Pflichtspiel der neuen Saison bestritten, doch mit der Auftaktpartie in der Bezirksklasse ging die Saison gefühlt erst richtig los.
Die Spielansetzung sorgte im Vorfeld für kleinere Fragezeichen, spielten doch alle anderen Mannschaften der Bezirksklasse erst dieses Wochenende, während es für die Männer aus dem Norden Freiburgs direkt auswärts ins Markgräflerland, zum Landesliga-Absteiger aus Heitersheim, ging. Zeitgleich spielte auch noch die HUF in der heimischen Zähringer Jahnhalle, doch man wollte sich von diesen kleinen unbequemen Ungereimtheiten nicht aus dem Konzept bringen lassen, gerade weil man die Löwen aus Heitersheim als Absteiger tendenziell als eines der stärkeren Teams auf dem Zettel hatte.

Lange Rede kurzer Sinn, am Samstagabend um 19:30 ging es in der Malteserhalle zu Heitersheim um die ersten zwei Punkte der Saison und darüberhinaus wollte man mit einem guten Start direkt eine kleine Duftmarke setzten. Darüberhinaus dürfte man nun als amtierender Champion einerseits nicht mehr unterschätzt werden und andererseits hatte man ja doch ein kleines bisschen was zu verlieren.

„Souveräner Auftaktsieg für den amtierenden Meister“ weiterlesen

Niederlage im Pokalspiel

Am Samstagabend traten die Zähringer Damen gegen die TSV March im Pokalspiel an. Beide Mannschaften kannten sich bereits aus der vorherigen Saison und dem dortigen Punktspiel. Die Damen der Alemannia trat gemischt mit Spielerinnen der ersten und zweiten Damenmannschaft an, da sich immer noch viele Akteurinnen im Urlaub befanden.

Pünktlich um 18 Uhr pfiff der Unparteiische die Partie an. Anfangs taten sich beide Mannschaften schwer ins Spiel zu kommen und so kam es erst nach drei Minuten Spielzeit zum Tor für die Gäste der March. Zunächst gestaltete sich ein hart umkämpftes aber ausgeglichenes Spiel. So stand es nach 10 Minuten 4:4. Anschließend jedoch zogen die Marcherinnen auf 5:11 davon, allerdings kämpften sich die Hausherrinnen nochmal auf ein9:11 heran. Beim stand von 10:14 gingen beide Mannschaften in die Kabinen.

Die Alemannia Damen wollten im zweiten Durchgang energischer um den Ball kämpfen und die Chancenverwertung deutlich verbessern, da man in der ersten Halbzeit zu viele Chancen liegen ließ.

„Niederlage im Pokalspiel“ weiterlesen

Vorbericht Damen I

Bereits Ende Juni begannen die Damen eins und zwei des TSV Alemannia Zähringen mit ihrer Vorbereitung. Zweimal die Woche traf man sich in der Jahnhalle zum Trainieren. Zudem gingen die Zähringerinnen selbstständig joggen und machten Krafttraining im Fitnessstudio oder alleine zu Hause, um die Grundlagenfitness zu stabilisieren. Mitte August tat sich dann auch noch was in puncto Trainer, so dass man nun Dirk Lebrecht als neuen Damen 1 Trainer begrüßen durfte. Zum Ende der Vorbereitung kam es dann noch zum Pokalspiel gegen die March, gegen die man sich vor heimischem Publikum geschlagen geben musste.

Nun freuen sich jedoch die Damen 1 auf ihr erstes Saisonspiel in der Bezirksklasse am 25.09 gegen die Regio Hummeln, wohingegen die Damen 2 erst am 01.10. in ihre Saison in der Kreisklasse Nord starten. Beide Mannschaften sind hoch motiviert und wollen kommende Saison 22/23 alles geben und ihr Bestmögliches herausholen. Natürlich freuen sich alle Damenspieler auf zahlreiche Zuschauer und schönen Handball zeigen zu dürfen.

Jahr 1 nach der Meisterschaft

Nach einer (für den ein oder anderen) überraschend guten Saison 21/22 welche mit dem bestmöglichen Abschneiden, der Meisterschaft, beendet wurde sind die Herren 1 zum im Juli 2022 wieder in die Vorbereitung gestartet.

Abgänge

Einige Spieler, die alle ihren Anteil an der Meisterschaft hatten, werden uns fehlen:
Leider steht dem Meister in der kommenden Runde Kreisläufer Paul Luhr nicht mehr zu Verfügung. Paul ist hat sich dazu entschieden, vorerst aus privaten Gründen kürzer zu treten.

Auch ein Auslandssemester unseres besten Neuzugangs der vergangenen Runde, Matthias „Matze“ Behr, wird schwierig zu kompensieren sein. Allerdings hoffen wir, dass Matze spätestens zu Beginn der Rückrunde den Weg nach Zähringen zurückgefunden haben wird.

Schon während der abgelaufenen Runde mussten wir uns von unserem charakterstarken Teamplayer Felix „Fetze“ Brey verabschieden, welcher gen Jena gezogen ist.

Diesen drei Stützen des Teams danken wir natürlich von Herzen und können nur sagen, die Türe steht für euch immer offen

Zugänge

Von der Handball Union kam Paul Sellentin zu uns; ein großer wurfgewaltiger Linkshänder, welcher unser Spiel sportlich bereichern wird. Auch vom Typ her passt Paul als alter Zähringer super ins Team.

„Jahr 1 nach der Meisterschaft“ weiterlesen

Sommerpause Ballpiraten

Die Ballpiraten gehen in die Sommerpause.
Am Samstag den 03.09.22 starten wir wieder wie gewohnt von 10-11 Uhr in der Tullahalle.
Wir wünschen allen Kindern und ihren Familien einen schönen Sommer!

C und B Jugend beim Beachturnier in Altenheim

Am vergangenen Samstag, den 16.07.22, war die B-Jugend, aufgeteilt in zwei Mannschaften (Alt und  Jung) mit der C-Jugend zusammen in Altenheim bei der offenen Südbadischen Beach Meisterschaft. Der Sand war relativ grobkörnig, ganz anders als in Zähringen, aber es hat trotzdem sehr viel Spaß gemacht, wieder auf dem Beach zu spielen. Das erste Spiel konnte Team Alt klar für sich entscheiden.

„C und B Jugend beim Beachturnier in Altenheim“ weiterlesen

C-Jugend erfolgreich beim Rintheimer Rasenturnier

Am 09. Juli spielten wir als C Jugend beim Rasenturnier in Rintheim (Karlsruhe) unter anderem auch gegen die Jugend der Rhein-Neckar Löwen. Das Turnier verließen wir mit der Silbermedaille.

Um 9 Uhr fuhren wir mit dem ICE in Freiburg los. Eine Stunde später waren wir pünktlich in Karlsruhe und fuhren mit der Tram zum Vereinsgelände des TSV Rintheim. Nach dem Aufwärmen und Umziehen traten wir schon unser erstes Spiel gegen die Südpfalz-Tiger 1 an und gewannen klar, was auch an unserem Tempospiel lag, auch wenn wir noch mehr Bälle hätten rausfangen können. Danach war die Stimmung trotz der prallen Sonne auf dem Rasen gut.

„C-Jugend erfolgreich beim Rintheimer Rasenturnier“ weiterlesen