D-Jugend freut sich auf Rückrunde

Nachdem die aktuelle Saison nach sieben Rundenspielen und dem Sichtungsturnier unterbrochen wurde freut sich die D-Jugend nun, dass es endlich wieder weiter geht. In der Hinrunde konnte man sich Sück für Stück im handballerischen Bereich verbessern und möchte dies nun auch in den verbleibenden elf Saisonspielen tun. Ziel ist es vor allem im Abwehrspiel sowie als Mannschaft Entwicklungsschritte zu gehen und so noch mehr Spaß am Handballspielen zu haben. Dann werden mit Sicherheit noch einige Punkte im Laufe der Rückrunde geholt werden. Vor allem hofft man bei der D-Jugend jedoch die aktuelle Saison ohne weitere Coronaunterbrechungen zu Ende spielen zu können.

mJD gegen Oberhausen

Wir, die D-Jugend haben 13:23 verloren. Die Nummer 3 von den Gegnern hat häufig eine Körpertäuschung gemacht und ist in die Mitte gegangen. Das war unser großes Problem. Wir haben nicht geholfen, wenn jemand sein 1gg1 verloren hat und deswegen viele Gegentore bekommen. Wir waren aber gut im Angriff und haben viele Kreuzungen und Täuschungen gemacht nur müssen wir uns dabei mehr konzentrieren und nicht soviel träumen. Noch wichtiger ist, dass wir nicht so viele Bälle durch technische Fehler verlieren.

mJD mit deutlicher Niederlage

Den Heimspieltag am 07.11. eröffnete die D-Jugend um 10:30 Uhr mit ihrem Spiel gegen die SG Kenzingen/Herbolzheim. Nachdem einige Spieler wieder aus dem Urlaub zurückgekehrt waren nahm man sich vor die geübte Abwehrformation zu spielen und sich im Angriff viel mit und vor allem ohne Ball zu bewegen. Leider gelang das von der ersten Sekunde an überhaupt nicht. Man zeigte sich häufig zu langsam und und offenbarte viele Fehler im Spiel, die man eigentlich schon meinte abgestellt zu haben. So kam es, dass man den Gegner bis zur Halbzeit auf 2:15 davon ziehen lassen musste. In der Halbzeitpause versuchte man sich zu schütteln und war entschlossen ein anderes Gesicht in der zweiten Halbzeit zu zeigen. Das gelang dann auch teilweise. Man kämpfte deutlich entschlossener und konnte so noch ein paar gute Aktionen für sich verbuchen. Trotzdem war man gegen einen sehr guten Gegner aus Kenzingen/Herbolzheim auch in der zweiten Halbzeit deutlich unterlegen und musste sich so schlussendlich mit 5:27 geschlagen geben. Nun gilt es unter der Woche konzentriert zu trainieren und nächste Woche beim Auswärtsspiel in Weil ein anderes Auftreten an den Tag zu legen um dort bestehen zu können.

Paul Sellentin

mJD verliert gegen Lörrach/Brombach

Am Sonntag, 31.10., startete die D-Jugend um 13:45 Uhr in ihr viertes reguläres Saisonspiel. Zu Gast in der Zähringer Jahnhalle war die SG Lörrach/Brombach. Leider fehlten uns urlaubsbedingt einige Spieler, jedoch konnte der Kader glücklicherweise durch einige Spieler aus der E-Jugend aufgefüllt werden. Nach dem Aufwärmen und den Sportgrüßen starte man gut ins Spiel. Man bewegte sich viel im Angriff und konnte so schnell 3:1 in Führung gehen. Anschließend fand die Gastmannschaft aber besser ins Spiel und konnte so 4:3 in Führung gehen und diese nach und nach ausbauen. Trotzdem spielte die dezimierte Zähringer Mannschaft mit viel Einsatz und holte das Bestmögliche aus dem Spiel. Immer wieder gab es schöne Szenen und eine gute Torwartleistung. Aufgrund von zu vielen kleinen Fehlern verlor man aber letztendlich verdient 16:25. Positiv hervorzuheben sind die E-Jugendspieler, die sich super eingefügt haben und der volle Einsatz aller Spieler trotz hohem Rückstand. Sinnbildlich dafür ist es, dass man die letzten 5 Minuten nochmal mit 4:0 gewinnen konnte. Nun gilt es unter der Woche an den Fehlern zu arbeiten und nächsten Sonntag mit größerem Kader wieder eine gute Leistung abzurufen.

Paul Sellentin

D-Jugend gewinnt gegen Müllheim/Neuenburg

Wir haben 39:14 gewonnen. Wir haben gut gespielt, weil wir das gemacht haben was wir im Training geübt haben, außer in den 10 Minuten vor der Halbzeit. Dort haben wir die Bälle nicht rausgespielt wenn die Gegner durch unsere Abwehr geprellt sind. Die Zweite Halbzeit ist gut gelaufen. Wir haben nur sechs Gegentore kassiert und selber 23 geworfen. In zwei Wochen geht es mit einem Heimspiel gegen die SG Lörrach/Brombach weiter. Bis dahin üben wir weiter im Training an unserem Spiel und unserem Sportgruß.

Spielbericht von dem Spiel Alemannia Zähringen gegen Teningen Köndringen der männlichen D Jugend

Am 2.10 um 10:45 Uhr, trafen wir uns an der Jahnhalle zu unserem ersten Heimspiel der Saison. Um 11:30 Uhr war Anpfiff des Spieles, davor haben wir uns aufgewärmt. Am Ende der ersten Hälfte stand es 9:9. In der zweiten Hälfte passierten uns zu viele Fehler und wir verloren am Ende 17:22. Wir haben eigentlich ganz gut gespielt, hatten aber eine schlechte Torbilanz.

D1-Jugend beim Sichtungsturnier

Vor etwa einem Jahr hatten wir unser erstes Sichtungsturnier und nun war es wieder so weit. Wir spielten in Heitersheim gegen Waldkirch. Wegen den Coronabedingungen gab es anders als letztes Jahr nur ein Spiel über zwei mal 30 Minuten. Leider waren wir nur zu siebt. Nachdem wir uns warm gemacht hatten, ging es los. So richtig konzentriert waren wir zunächst noch nicht und so stand es zur Halbzeit erst vier zu vier. Doch als die zweite Hälfte begann, wussten wir, was zu tun war und am Ende des Spiels stand es sechzehn zu sieben. Jetzt gilt es auf die Ergebnisse der Sichtung zu warten und im Training weiterhin an den Fehlern zu arbeiten.