Showdown – der Zweite (und Letzte)

Die dritte Mannschaft aus Zähringen sichert sich den neunten Stern

TSV Alemannia Zähringen III – TUS Oberhausen III 14 : 12

von Ede

Es ist geschafft! Im entscheidenden Liga-Spiel gegen den Tabellenzweiten Oberhausen III gewann die Dritte wie vor Wochenfrist und sicherte sich somit die neunte Meisterschaft. Damit wird das letzte Spiel gegen Oberhausen II nur noch ein Schaulaufen. Die Bowling-Bahn zur Meisterschaftsfeier kann schon reserviert werden.

Bei schönstem Frühlingswetter kam Oberhausen III zur endgültigen Meisterschaftsentscheidung nach Zähringen in die Jahnhalle und behaupteten schon vor dem Spiel „insgesamt geschwächt“ zu sein. Neben einigen Verletzten waren auch Spieler wegen Kommunionsverpflichtungen nicht anwesend. Die Dritte aus Zähringen ließ sich aber von solchem Geplänkel nicht beeindrucken, es war allen klar das Oberhausen die letzte Chance zur Meisterschaft nutzen würde und unbedingt gewinnen wollte.

Weil die beiden besten Spieler auf dem Platz die Torhüter waren, wurde das Spiel das „torreichste“ Spiel der Saison (zur Halbzeit stand es 6:5 für Zähringen). Solche Spielstände hat man eher in der E-Jugend. Der verflixte Ball wollte aber partout nicht in das Tor und der Oberhausener Torhüter Gerald hielt fast alles (eben weil er sich dieses Mal überhaupt nicht aufregte – siehe letzten Bericht!). Die Zähringer traten mit allerlei Zipperlei und Alterswehwehchen an (ja, die Saison war lang!) und konnten an das Hinspiel leistungsmäßig leider nicht anknüpfen. Zum Glück hielt die Abwehr und unser Torwart Fips zeigte das beste Spiel der Saison.

Die Oberhausener wollten partout aber nicht aufgeben und als sie tatsächlich fünf Minuten vor Schluss auf zwei Tore wieder herankamen warf Stupfer seine beiden wichtigsten Saisontore dann zum Endstand von 14:12.

Großer Jubel, damit war die Meisterschaft gesichert. Der Sommer kann kommen.

Es spielten: Ahmed (1), Ebse, Paco, Martin, Stupfer (5), Ede (4/2), Gwacki, Yannick, Mario, Andy, Vadim (4) und Fips im Tor

MVP (Most valuable Player): Fips