mJC2- Bezirkssklasse

TSV Alemannia Zähringen – SG Waldkirch/Denzlingen 

Für dieses Derby war die Favoritenrolle der Waldkircher Jungs ganz klar, sie belegten zu diesem Zeitpunkt den 2. Tabellenplatz. Unsere Mannschaft hatte die Ausfälle von Tobi und David zu kompensieren und alle waren ganz happy, dass 5 Jungs der mD1 das Team der C2 Mannschaft unterstützten.

Von den Trainern der Alemannia kam die klare Ansage, dass es in diesem Spiel nur darum ging, dass jeder Einzelne sein Bestes gab und an seinen individuellen Fähigkeiten arbeiten sollte. Außerdem wollte man durch eine geschlossene Abwehrleistung, dem Gegner das Tor schießen so schwer wie  möglich machen.

Alleine schon die körperliche Präsenz der Gäste war überdeutlich. Dennoch spielten unsere Jungs munter mit und ließen sich nicht durch die Überlegenheit der Gäste aus dem Konzept bringen. Die Zähringer setzten immer wieder nach und konnten Tor um Tor erzielen. Auch die gespielte 3-3 Deckung wurde super umgesetzt und so endete das Spiel mit 26:36.

Vor allem den Spielern aus der D-Jugend ist hier ein großes Kompliment zu  machen! Sie spielten völlig unbeeindruckt mit und hatten einen wesentlichen Anteil an der guten Leistung. Auf diesem Weg wünschen wir Marvin noch gute Besserung der sich in diesem Spiel verletzt hat.

Es spielten: Fredi (Tor), Pascal (10), Moritz (3), Hannes (4), Jona (1), Yehia (2), Marvin, Piet (3),

Bojan (3)

Männliche Jugend C2          

 TSV Alem. Freiburg – TV Freiburg/St. Georgen 22:21
Am Sonntag den 19.02.17 traf unser Team auf den direkten Tabellennachbarn aus Freiburg/St. Georgen. Die gegnerische Mannschaft reiste nur mit 7 Spielern an, woraus wohl manche Spieler der Alemannia den Schuss zogen, dass das ganze Spiel wohl kein Problem werden würde!
Doch dies war weit gefehlt! Unachtsamkeit in der Abwehr und mangelnde Chancenauswertung zogen sich durch das ganze Spiel. Der Torhüter aus St. Georgen hatte wieder einen guten Tag, und war nur schwer zu überwinden. Unsere Jungs erkämpften sich aber dennoch einem 11:8 Vorsprung zur Pause.
Leider konnte man in der zweiten Halbzeit nicht an die Leistung der letzten 10  Minuten der ersten Hälfte anknüpfen und die Jungs aus St. Georgen machten nochmal mächtig Druck. Nach 34 Spielminuten konnten die Gäste sogar eine 2 Tore Führung herausspielen und das Spiel schien nun zu Gunsten des Gegners zu kippen.  Die Partie war stellenweise zerfahren und doch kamen unsere Jungs wieder in die Spur um holten Tor um Tor auf.  Letztendlich musste die Gastmannschaft auf Grund des kleinen Kaders und der nun erschöpften Akteure doch noch eine Niederlage einstecken.
Es spielten: Piet im Tor, Pascal (5), Hannes (8),Moritz, David (3), Jonas (1), Jona, Tobi (4), Bojan (1)

C2 zu Gast in Bötzingen

Unsere C2 musste am Sonntagnachmittag nach Bötzingen zum Auswärtsspiel fahren. Alle wären gerne beim Spitzenspiel der C1 gegen Allenbach dabei gewesen, das zeitgleich in der Jahnhallte stattfand, wo sich entschied ob die C1 noch den 2. Tabellenplatz in der Südbadenliga erreichen kann. Die Spiel versprach Spannung pur!

Dennoch machte man sich auf den Weg zum Tabellenletzen um eine ordentliche Leistung abzuliefern. Unsere Jungs waren allesamt prima aufgelegt und zeigten dies auch auf der Platte. Auch die drei Youngstars die von der D-Jugend die Mannschaft verstärkten beteiligten sich munter am Tore schießen. So ging man bereits mit einer Führung von 7:24 in die Halbzeit. Auch in der zweiten Hälfte fanden die Bötzinger Jungs kein Mittel den Ansturm auf ihr Tor zu stoppen und mussten sich am Ende mit einem deutlichen 23:45 geschlagen geben.

Tore: Pascal Schneider (10), Jonas Hämmerling (10), Bojan Edelmann (7), Oskar Trummer (7), Hannes Schnepf (7), David Lochmann (3) Marvin Wintermantel (1)

Hannes

​C2 Team mit super Leistung

Am 21.01.16 war der TUS Ringsheim zu Gast in der Jahnhalle. Die Mannschaft vom TUS belegt zur Zeit den 2. Tabellenplatz in der Bezirksklasse! Die Vorgabe für dieses Spiel war: „Das Ergebnis ist nicht wichtig, nur die gute Mannschaftsleistung zählt“!
Unsere Jungs starteten hochkonzentriert und konnten durch einen großen kämpferischen Einsatz das Spiel in der ersten Hälfte nicht nur offen halten, sondern gaben auch die Führung in der ersten 25 Minuten nicht ab.

Nach der Pause setzte sich das muntere Spiel fort, in dem Tobi durch seine 7 Tore einen wesentlichen Anteil hatte. Doch in den letzten 10 Minuten ließ dann doch die Konzentration nach und die körperliche Dominanz der Ringsheimer machte sich nun bemerkbar. In der Abwehr schlichen sich Fehler ein, die dann auch konsequent bestraft wurden. Das Spiel  konnte zwar nicht gewonnen werden, aber die Freude über die sehr gute Leistung war mehr als berechtigt.

Wenn man dann noch in Betracht zieht, dass vier D-Jugendspieler im Team waren ist die Leistung noch höher zu bewerten.

War super Jungs!

Ebse

Vorbereitung mit HIP-HOP und viel Spaß bei den C-Jugendlichen

winterc1

Um für die Rückrunde gut gerüstet zu sein, trafen sich 19 hochmotivierte und gut erholte Jungs am 03.01.17 zu einem 3tägigen Trainingslager. Dabei hatte Simon für Dienstag und Donnerstag jeweils 4 Trainingseinheiten und am Mittwoch eine Einheit am späten Nachmittag eingeplant.

Da über die Feiertage die Gelenke und die Hüften etwas an Beweglichkeit verloren haben, löste man mit Hilfe einer HIP-HOP Performance die ein oder andere Blockade tänzerisch und mit richtig viel Spaß. Um die Begeisterung noch zu steigern, gingen wir alle zusammen in das griechische Lokal „Olympia“ in Zähringen und zeigten auch dort unseren unbändigen Willen alles zu geben bzw. zu essen. Anschließend war eine Stunde chillen in der Halle angesagt. Die belastenden und schweißtreibenden Spiel- und Übungsformen am Nachmittag sorgten für eine ausgeglichene Energiebilanz am ersten Trainingstag.

Am Mittwoch lag der Schwerpunkt eindeutig auf „Handballspielen“ (endlich!!!!!!), so dass die zweistündige Einheit viel zu schnell zu Ende ging.

Am letzten Tag gingen wir morgens wieder tänzerisch mit viel HIP-HOP an die Verbesserung unserer koordinativen und künstlerischen Defizite, was leider nicht vollends gelang! Fortsetzung folgt!!!!!!!!! Um für die nachmittägliche Trainingseinheit gerüstet zu sein, machten wir einen Abstecher ins italienische Restaurant „ETNA“ in Zähringen zum gemeinsamen Mittagessen. Hier wurden die Spaghetti mit oder ohne Bolo getestet und für mehr als gut befunden! Nach kurzer Pause ging es bei der letzten Einheit um den Feinschliff, der mit gruppentaktischen Spielformen erarbeitet wurde. Apropos arbeiten: Hier muss man den Jungs ein Riesenlob aussprechen, da sie bei allen Übungen,auch bei erheblichen Belastungen, immer Vollgas gaben.

Fazit: Es hat allen (auch Simon und Ebse) eine Riesenspaß gemacht:) Doch dies wäre alles nicht in dieser Form möglich gewesen, wenn wir nicht die Unterstützung der Jugendabteilung, des Fördervereins und der Herren 3 gehabt hätten. Vielen Dank dafür!!

Last but not least wollen wir Simon für die Vorbereitung und die tolle Durchführung einen großen Dank aussprechen. Einen Dank auch an die Jungs, die Simon aufgrund immer wieder fehlender Mützen einen Kuchen spendieren werden.

Ebse

Saisonstart für die C2-Jugend männl.

Am Freitag, den 14.10.16 startete die ebenfalls neu formierte C2 – Jugend männlich gegen St. Georgen in die Saison. Da wir leider überraschend 3 Abgänge zu verzeichnen hatten, waren nun unsere Jungs aus der D1 gefordert die Mannschaft zu unterstützen. 

Unsere Mannschaft  fand nur schwer ins Spiel und ließ sich, von der teilweise körperlichen Überlegenheit einzelner Spieler, beeindrucken. Auch hat in der ersten Hälfte noch die Abstimmung gefehlt und somit ging man nach einer umkämpften ersten Halbzeit mit 9:7 Rückstand in die Pause.

Hier wurden die entscheidenden Tipps vom Trainerteam Simon und Ebse gegeben, die die Jungs auch in der zweiten Hälfte konsequent umsetzten. Über eine nun sehr offensiv ausgerichtete Abwehr gelang es immer häufiger, Bälle vom Gegner abzufangen und  Tempogegenstöße einzuleiten.

Hier sei erwähnt, dass St. Georgen einen hervorragenden Torwart hat, der unsere Jungs fast verzweifeln lies. Aber auch er konnte dann den Sturmlauf nicht stoppen und so endete das Spiel für uns mit 22:19.