Ehemalige USC-Kapitänin trainiert mit der weiblichen B-Jugend

 Zum Abschluss der Saison überraschte das Trainerteam die weibliche B-Jugend der Spielgemeinschaft der TSV Alemania Zähringen und der SFE Freiburg mit einem besonderen Training. Am 12.5. übernahm Lea Quedraogo, bis 2021 Kapitänin der USC Eisvögel, das Training der Mädels. Anderthalb Stunden lernten sie unter Anleitung von Lea Korbleger, Pässe und Würfe auf den Korb. Zum Schluss wurde mit vier Mannschaften im Überschlag gespielt. Die Mädels konnten so direkt ihre neuen Fähigkeiten im Basketball unter den Augen der Profi-Basketballerin (jetzt beim USC Heidelberg) unter Beweis stellen. Das Training geht zurück auf das Crowd-Funding zugunsten der Eisvögel zu Beginn der Corona Pandemie, bei der einer der Trainer im Gegenzug für eine Spende den Gutschein für das Training mit Lea ergatterte. Lea ließ es sich trotz Wechsel nach Heidelberg nicht nehmen, das Training selber durchzuführen. Für die Mädels ein toller Abend, ebenso für Lea, die erstmals selbst ein Training anleitete (sicher nicht zum letzten Mal). 

Revanche geglückt!

TV Gundelfingen – SG SFE/AFZ FR 11:22 (5:10)

Nach dem Sieg gegen Karsau konnte uns am letzten Spieltag niemand mehr die Meisterschaft streitig machen, trotzdem hielt der letzte Spieltag noch mal ein interessantes Spiel gegen die zweitplatzierten Gundelfingerinnen bereit. Beim letzten Aufeinandertreffen konnte uns Gundelfingen als einzige Mannschaft bezwingen. Das hat uns ordentlich geärgert, denn wir wären natürlich gerne ohne Niederlage durch die Saison marschiert. Wir wollten das nicht auf uns sitzen lassen und unbedingt zeigen, dass wir das letzte Spiel ohne die vielen coronabedingten Ausfälle gewonnen hätten.

„Revanche geglückt!“ weiterlesen

Erste Halbzeit durch oder in der Pfütze?

HC Karsau – SG SFE/AFZ FR 7:32 (4:22)

Jeder Hallensportler kennt Geschichten vom schlechten Zustand der Freiburger Hallen. Defekte Trennvorhänge, nur mit Schutzanzug begehbare Toilette usw. Das relativiert sich jedoch, wenn man mal in Karsau spielt. Als wir in die Halle kamen, fanden wir auf der Rückraum-Links-Position eine von Pylonen eingerahmte Wanne, in der sich tropfenweise das Wasser von der Decke sammelte. Ein Blick nach oben zeigte, wie schon im Oktober, eine auf ganzer Fläche mit Plastikfolie abgehängte Decke. Das Problem ist wohl nicht so ganz neu. Etwas ratlose Karsauer fragten uns, ob wir denn bereit wären, unter diesen Bedingungen trotzdem zu spielen. Was sagte man da, nach fast einer Stunde Anfahrt? Natürlich wollten wir irgendwie spielen! Wir bestanden jedoch drauf, dass sowohl die Pylonen als auch die Wanne vor Spielbeginn abgebaut werden müssen! Außerdem verlangten wir, dass in der Halbzeit die Seiten gewechselt werden, damit jede Mannschaft einmal durch die Pfütze angreifen muss. Zu Spielbeginn platzierte sich eine Helferin von Karsau direkt neben dem Spielfeldrand und stürmte, sobald die Spielerinnen weg waren, todesmutig auf den Platz und wischte in Windeseile die neuen Tropfen weg. Damit ist sie wahrscheinlich mehr gerannt als manche Spielerin! Für diesen Einsatz und diese außergewöhnlich starke Leistung ein ganz herzliches Dankeschön!

„Erste Halbzeit durch oder in der Pfütze?“ weiterlesen

Coronafleck auf der weißer Weste

SG SFE/AFZ FR – TV Gundelfingen 21:22 (12:9)

Am Donnerstag, den 24.3. stand das Nachholspiel gegen die zweitplatzierten Gundelfingerinnen auf dem Programm. In den Tagen zuvor musste sich jedoch eine Spielerin nach der anderen wegen Coronainfektionen oder Verletzungen für das Spiel abmelden. Sarah, Sara, Nelly, Angelina, Chiara und Zita mussten aussetzen. Damit wurde die in den letzten Wochen wie ein gut geöltes Uhrwerk funktionierende Anfangsaufstellung bestehend aus Klara, Sarah, Nelly und Helena getrennt. Viele Spielerinnen mussten auf ungewohnten Positionen spielen und deutlich mehr Verantwortung übernehmen. Es war klar, dass uns ein enges Spiel bevorstehen würde. Trotzdem kamen wir rein, standen sicher in der Abwehr und konnten uns nach einem zwischenzeitlichen 3:3 sogar mit 4 Toren absetzen.

„Coronafleck auf der weißer Weste“ weiterlesen

Zwei Punkte aus der March

SG Bötz/March – SG SFE/AFZ FR 17:36 (6:17)

Am Samstag, den 12.03. stand das Auswärtsspiel in der March auf dem Spielkalender. Die Vorgabe für dieses Spiel war es in der 1:5 Abwehr weniger fraubezogen zu decken und stattdessen stärker ballseitig zu verschieben, um sich in 1:1 Situationen besser unterstützen zu können. Das gelang von Anfang an ziemlich gut. Die Bötzingerinnen konnten praktisch keine Lücken in unserer Abwehr finden.

Erst in der 14. Minute gelang ihnen der erste Treffer. Zu diesem Zeitpunkt hatten wir jedoch bereits 9 Treffer vorgelegt. Mit diesem Vorsprung im Rücken hatten wir die Möglichkeit vieles auszuprobieren. Die Spielerinnen kamen auf unterschiedlichen Positionen zum Einsatz.

„Zwei Punkte aus der March“ weiterlesen