Und es geht natürlich doch

− erster Saisonerfolg für die C2

Am Samstag, 23.11.2019, trat die junge mC2 Truppe hochmotiviert ihr Heimspiel gegen die HSG an. Trainer Aleš hatte für dieses besondere Derby extra die Eltern eingeladen und eine kleine Überraschung vor Ort aufgebaut. Nach einer langen Wartezeit auf den ersten Saisonsieg sollten nun endlich die ersten Punkte eingefahren werden. Pünktlich zu diesem Match kehrten einige Spieler nach ihrer Verletzung in den Kader zurück. Betreut wurde die Mannschaft an diesem Tag zusätzlich von Caro, deren taktische Expertise an diesem Tag sehr nützlich war − vielen Dank für deine Unterstützung!

Das Spiel begann erwartet schwungvoll und beide Mannschaften tasteten sich bis zum Stand von 5:5 nach 7 min gegenseitig ab. Dann begann die Alemannia ihr Feuerwerk und bestimmte bis zur Pause das Spiel. Dort stand es 18:8, wobei hier besonders die tolle Abwehrleistung, 3 Gegentore in knapp 18 min (!), hervorzuheben ist. Genau das hatte uns zuletzt gefehlt. Auch nach der Pause sollte der Siegesdrang nicht nachlassen und die Führung wurde bis zum 30:14 souverän ausgebaut. Das Spiel endete 30:19 und die Alemannia C2 hatte 9 verschiedene Torschützen zu verzeichnen.

Für die kommenden Spiele wollen wir nun versuchen, etwas mehr Konstanz in unsere Abläufe zu bekommen, um zeitnah weitere Punkte einzufahren. Der junge Kader lernt immer mehr dazu.

Für die Alemannia spielten: Nico, Udi, Moritz, Daniel, Louis, Antoine, Ilian, Ratthaphum, Felix, Mael, Claudius, Carlo, Niklas, Sufyan.

Durchmischter Auftritt der C-Jugend bei der SG WD

SG Waldkirch/ Denzlingen –TSV Alem. Zähr. 18 : 40 (10:22)

Am Sonntag, dem 17. November 2019 traf die männliche C1 der TSV Alemannia Freiburg-Zähringen in ihrem dritten Auswärtsspiel dieser Saison auf die SG Waldkirch/Denzlingen

Wir konnten schnell mit einem Vorsprung von 5 Toren in Führung gehen, doch kassierten durch eine schlechte Defensive mehrere sehr einfache Tore. Trotzdem konnten wir den Vorsprung bis zur Halbzeit-Pause ausbauen. So verabschiedeten wir uns mit 10: 22 in die Halbzeit-Pause.

Die zweite Halbzeit lief ähnlich ab. Auch wenn in der Abwehr immer wieder unkonzentriert gearbeitet wurde, konnte sich die Mannschaft vorne durch torgefährliche und konsequente Angriffe auszeichnen. Erfreulich dabei: Alle Feldspieler konnten sich an diesem Tag in die Torschützenliste eintragen! Auch Fredi konnte durch gute Leistung mehrere Bälle abwehren.

Somit gewannen wir das Spiel am Ende mit 18:40. Um weiterhin von der Tabellenspitze grüßen zu dürfen, muss aber gerade in der Abwehr wieder eine Steigerung her. Am Samstag den 7. Dezember erwartet uns das nächste Spiel gegen die HSG Dreiland.

Es spielten:

Fredi, Juri, Maxi, Carl, Chris, Finn, Moritz, Noah, Felix, Rasmus und Ratthaphum

Knappe Niederlage der mC2 gegen Ringsheim 

Am 10.11.19 fuhren wir mit der Hoffnung auf unseren ersten Saisonsieg nach Ringsheim. Nach einer zwischenzeitlichen 4-Tore Führung in der ersten Halbzeit gingen wir mit einem knappen Vorsprung (18:17) in die Pause. Danach entwickelte sich ein spannendes und ausgewogenes Spiel. Zum Ende der zweiten Halbzeit haben wir durch ein paar unglückliche Aktionen den Anschluss verloren und haben deshalb knapp (32/30) verloren. 

Aber zum ersten Mal gelang es uns dabei, zwei gute Halbzeiten durchzuspielen. Deshalb war es schade, dass wir uns nicht mit unserem ersten Sieg belohnen konnten. 

Es spielten Nico, Daniel, Henry, Louis, Ilian, Rattaphum, Felix, Mael, Claudius, Carlo, Sufyan 

Claudius Klink 

TOP-Spiel der Woche

TSV Alemannia Zähringen mJC – HSG Konstanz 29:23

Mit großem Engagement arbeitete Trainer Mirco Kabis mit seiner Mannschaft auf das Spiel gegen die HSG Konstanz hin, denn in diesem Match sollte sich entscheiden wer die Tabellenspitze übernimmt.

Nach einem äußerst nervösen Spielbeginn auf beiden Seiten konnte sich keine Mannschaft einen größeren Vorsprung herausspielen. Es war ein Spiel auf Augenhöhe, bei dem beide Mannschaften alles gaben. Der Torhüter der HSG Konstanz konnte durch einige tolle Paraden glänzen und so die Konstanzer Jungs immer im Spiel halten. Doch unser Team konnte im Verlauf des Spiels leichtfertige Fehler abstellen und ab der 38. Spielminute mit einem vier Tore lauf das Spiel vorentscheiden. Das Match blieb bis zuletzt umkämpft, aber durch tempo- und variantenreiches Spiel konnten sich die Jungs des TSV am Ende mit einem verdienten Sieg (29:23) und dem Platz an der Tabellenspitze belohnen. 

In diesem Spiel verletzte sich Janne Pietrusky von der HSG Konstanz, dem wir auf diesem Weg gute Besserung wünschen.

mC2 arbeitet noch an ihren ersten Punkten

Handball Löwen Heitersheim : TSV Alem. Zähr.   –    42 : 31 (22 : 12)

Am Sonntag 02.11.2019 um 16:30 traten die mC2 gegen die HandBall Löwen Heitersheim in der Malteserhalle an.

Leider mussten wir aufgrund der Schulferien und Verletzungen auf Daniel, Noah, Louis, Uchenna, Moritz, Mael, Ilian, Lukas und Julius verzichten. Auch unser Trainer Hendrik konnte nicht kommen, aber zum Glück waren Alesh und Thomas (B-Jugend Trainer) vor Ort. Außerdem waren einige D Jugendspieler dabei, sodass wir eine stabile Bank hatten. Auch danke an Christopher, dass du dabei warst und unsere Motivation und Moral hochgehalten hast. Die erste Halbzeit war vorbei und es stand 12:22.

„mC2 arbeitet noch an ihren ersten Punkten“ weiterlesen

Spitzenspiel in Müllheim

HG Müllheim/Neuenburg – Alemannia C-Jugend  35:27

Am Samstag den 19 Oktober reisten wir nach Müllheim, um eines unserer Topspiele gegen Müllheim zu bestreiten. Am Anfang war das erste Drittel sehr ausgeglichen, gerade auch weil unsere Abwehr trotz der beträchtlichen Anzahl an Spielzügen kühlen Kopf behielt. Wir wehrten Ball für Ball ab auch dank unserem Torhüter der eine ausgezeichnete Partie spielte.

Gegen Ende der zweiten Halbzeit konnten wir uns mit 4 Toren absetzen. Nach der Halbzeit drehten wir nochmal richtig auf und entschieden in den nächsten 15 Minuten das Spiel für uns. Mit unserem Starken 1 gegen 1 Verhalten im Angriff bereitete uns die Abwehr der Müllheimer keine großen Probleme. Wir führten mit 6 Toren und auch als die Müllheimer nochmal ein klein wenig rankamen ließen wir uns nicht beirren und gewannen das Spiel.     

C2 muss sich Teningen geschlagen geben

TSV Alemannia Zähringen – SG Köndringen / Teningen 2   23 – 32

Das Spiel startete leider nach dem Auswahltraining, was für einzelne Spieler von uns sowie von Teningen ziemlich anstrengend war, gerade auch für uns, weil wir nur mit 8 Spielern auflaufen konnten. Das Spiel begann un am Anfang war es schwer den jeweiligen Gegner einzuschätzen, aber danach ging es ausgeglichen weiter, bis sich Teningen ein wenig absetzte, nachdem wir die Führung verloren hatten. Von da an war das Spiel auch von vielen Zeitstrafen gekennzeichnet.

Wir hatten besonders Schwierigkeiten mit einem Spielzug, den wir aber nach und nach problemlos abwehren konnten. Allerdings hingen wir im Angriff, der immer wieder von unkonzentrierten Fehlern untermalt war, immer etwas zurück. So konnte Teningen die Führung immer weiter ausbauen insbesondere mit Distanzwürfen. Am Ende gewann Teningen aufgrund unserer Fehler und zu wenigen Auswechselspielern.

Felix Fassbender