mB-Jugend: Traumziel BWOL! YES!

***Traumziel BWOL! YES! mB1 Jungs kommen nach 2ter Qualifikationsrunde erfolgreich aus Württemberg zurück***

…was für ein Tag für das mB1 Team. Der letzte Samstag, 30.06.18, wird ein weiterer historischer Tag in der TSV Alemannia Zähringen Vereinsgeschichte. Unsere sympathische mB1 Mannschaft feiert die erfolgreich gespielte BWOL Qualifikation! Noch nie in der Vereinsgeschichte gelang es einer Zähringer Mannschaft, in der höchsten Spielklasse, der Baden-Württemberg Oberliga zu spielen. Mit Platz 2 aus dem 2ten Qualifikationsturnier in Fellbach ist die Teilnahme für die kommende Saison in der BWOL für unsere mB1 gesichert – Sensationell!

‘Fix und fertig’ waren die Spieler, so wie auch das Trainergespann Simon Rittemann und Mirco Kabis, nach den 3 hochkarätigen Qualifikationsspielen an diesem Tag bei über 30 Grad in der Sporthalle, die pro Spiel mit 2×20 Minuten angesetzt waren und wo die Spieler über Ihre eigenen Leistungsgrenzen hinausgehen mußten.

Hier nun die Zusammenfassung der 3 Spiele:

“mB-Jugend: Traumziel BWOL! YES!” weiterlesen

Doppelsieg beim Granollers Cup 2018

SHV Nominierung von unserem Torwart Tom Weppler (mJC) für den Grannollers Cup 2018 in Spanien

Der Granollers Cup ist eines der weltweit größten Handballturniere in der Nähe von Barcelona. Dieses Jahr reiste der Südbadische Handballverband mit den Jahrgängen 2003 und 2004 an.

Zum Turnierauftakt gab es eine tolle Eröffnungsfeier mit einem Festzug aller Mannschaften quer durch die Stadt zum Olympiastadion Palau. Dort wurden wir mit einer beeindruckenden Lichtershow von Handballstars begrüßt. Die ausgelassene Stimmung übertrug sich auf das gesamte Turnier, in dessen Verlauf alle SHV Mannschaften die Gruppenphase gegen brasilianische, finnische, kanadische und weitere Gegner erfolgreich überstanden.

Ebenso wie die Mädchenmannschaft aus dem Jahrgang 2004 hat es meine Mannschaft ins Finale geschafft und den Granollers Cup 2018 gewonnen. Schöner kann es nicht sein!

Während der vierzehnstündigen Rückfahrt im Bus siegte dann die Müdigkeit. Nach einem intensiven Handballprogramm, vielen tollen Erfahrungen musste ich diese Niederlage hinnehmen.

Geschrieben von: Tom Weppler

Turniersieg bei den Zähringer-Handballtagen

Dank eines großen Kaders konnten wir am Ende alle Kräfte mobilisieren und nach dem Erfolg beim Hummel Cup ein weiteres Mal triumphieren. Hier der Bericht eines Spielers:

Auf dem Alemanniagelände fand am 30.6.18 das Zähringer Rasenturnier statt. Unsere Mannschaft (D-Jugend Zähringen) erreichte den ersten Platz, noch vor der Eintracht, welche wir in unserem ersten und letzten Spiel besiegen mussten. Die ersten Spiele waren sehr wechselbetont, um die Spielaufstellung zu klären, die unsere Mannschaft in den Finalspielen benutzte. Ein kleines Schwanken gab es im zweiten Spiel gegen Bötzingen, da funktionierte die Abwehr nicht ganz, doch wir lernten aus den Fehlern und besiegten im Halbfinale die FT1844.

Felix Fassbender

Für die Alemannia spielten: Chris, Tim, Antoine, Noah, Niklas, Felix G., Felix F., Mael, Uchenna, Juri, Moritz, Ilian, Ruben, Julian und Henry; angefeuert durch Justus (mE).

Premier au tournoi à Waldkirch

Am Samstag, 23.06.2018, sind wir zum Hummel Cup Hallenturnier in Waldkirch gefahren. Zuerst haben wir gegen den SV Schopfheim gespielt. Auch wenn es zuerst noch knapp war,   on y va !  konnten wir noch mit 12:5 gewinnen, weil wir die Lücken in der gegnerischen Abwehr gut erkannt haben.

Das zweite Spiel war gegen Waldkirch II. Das Spiel sind wir zu vorsichtig angegangen, haben nur den Ball hin und her gespielt und uns nicht getraut aufs Tor zu gehen. Nach 1:5 mussten wir dann “nous serrer les coudes” und haben am Ende noch 8:8 unentschieden gespielt. “Premier au tournoi à Waldkirch” weiterlesen

E2: An Erfahrung gewonnen

Am 10.06.2018 ging es für die E2 nach Neuenburg zum ersten Sommerrunden Turnier. Bei diesem Turnier standen 4 Spiele a 2x10min auf dem Plan. Unsere Gegner lauteten: March 1, March 2, Heitersheim und der Gastgeber HG Müllheim/Neuenburg. Unsere E2 besteht in dieser Saison aus dem jüngeren Jahrgang der Jungs, welcher komplett aus den Minis wechselte sowie ein paar Mädels aus dem älteren Jahrgang.

Im ersten Spiel ging es gegen den TSV March 2, welcher ebenfalls nur aus dem jüngeren Jahrgang besteht. Beide Mannschaften spielten ein schönes und faires Spiel, nur fehlte auf beiden Seiten das Zielwasser, so dass das Spiel 2:2 endete. Die Freude war bei allen Kindern groß, “E2: An Erfahrung gewonnen” weiterlesen