Stockach – Zähringen…

Am Sonntag spielten wir, die Zähringer C-Jugend, in Stockach. Wir waren zu zehnt doch einer fiel gleich von Anfang an aus, weil er sich nicht gut fühlte. Zu neunt gingen wir guter Dinge ins Spiel, doch wir hatten einen sehr schlechten Start, mit vielen Fehlwürfen und verlorenen 1-gegen-1 Duellen in der Abwehr und lagen schnell zurück. Nach 15 Minuten fiel ein weiter Spieler wegen einer Verletzung aus. Gegen Ende der ersten Halbzeit konnten wir uns etwas fangen gingen aber trotzdem mit sechs Toren Rückstand in die Halbzeit (16:10). In die zweite Halbzeit starteten wir mit mehr Tempo und besserem Abwehrverhalten. Wir holten langsam auf und kamen mehrmals bis auf ein Tor an unseren Gegner ran, wie auch ca. 4 min vor dem Ende des Spiels, doch durch zwei Fehlwürfe von uns konnte Stockach wieder auf Abstand gehen und wir mussten uns …… geschlagen geben.

Emmendingen mal Zwei!

Vergangene Woche standen, innerhalb von sechst Tagen, zwei Spiele für die Herren der Alemannia an, Gegner war beide Male der HC Emmendingen. Zunächst ging es wie gewohnt Sonntagnachmittag in der heimischen Jahnhalle gegen den Tabellenvorletzten der Liga, das Rückspiel folgte dann zu ungewohnter Uhrzeit um 20:30 am Freitagabend in Emmendingen.
Marschroute vor dem Spiel daheim war klar, man wollte wie zuletzt aus einer stabilen Abwehr über schnelle Gegenstöße zu einfachen Toren kommen. Zudem wollte man den Gegner trotz der eindeutigen Tabellensituation nicht unterschätzen, innerhalb der Liga kann jeder jeden schlagen, gerade das Rückspiel machte dies deutlich, dazu allerdings später mehr. „Emmendingen mal Zwei!“ weiterlesen

A-Jugend Derbytime

Das Lokalderby zwischen dem TSV Zähringen und dem TV Gundelfingen begann ausgeglichen, bis Zähringen mit einem 4-Tore-Lauf zum Spielstand von vorerst 8:2 davon zog. Auch nach der frühen Auszeit Gundelfingens änderte sich nicht viel an der Spielweise, sodass Gundelfingen kurz vor der Halbzeit mit 21:11 zurücklag. Dies war gleichzeitig der Halbzeitstand. Der TSV Zähringen war auch nach Wiederanpfiff der 2. Halbzeit überlegen und machte eine Bude nach der anderen, sodass in der 42. Minute die 30-Tore-Marke zum 30:15 geknackt wurde. In der 56. Min warf Nils Kornacker durch einen 7-meter auch noch das 40:22, das letzte Tor der Partie war den Gundelfingern geönnt, welche in der 60, Min das 44:25 warfen. „A-Jugend Derbytime“ weiterlesen

Humor ist wenn man trotzdem lacht!

HC Emmendingen II gegen TSV Alemannia Zähringen III:    20:20

Wie bezeichnet man es wenn die englische Königin (kurz Queen genannt) Samstag Abends einmal im Crash auftauchen würde? Oder wenn Ahmed (kurz Queen genannt) beim Wiener Opernball mitmacht?

Fehl am Platz!
Das traf zuallererst einmal auf den Schiedsrichter der Partie am frühen Sonntagnachmittag zu. Einige Zähringer Spieler sind ja (wie schon öfter erwähnt) gestandene Handballer die schon ein paar Handballspiele miterlebt haben ( möglicherweise ein paar Hundert mehr als der Referee). Doch was sie an Schiedsrichterleistung geboten bekamen war wirklich hanebüchen. Man musste sich als unbeteiligter Zuschauer schon fragen war das Unvermögen oder Absicht?
Beispiel gefällig? Zeitstrafen Zähringen: Emmendingen  8:2, Zähringen somit über ein Viertel des Spieles in Unterzahl!
(Daß unsere Quasselstrippe / emotionaler Vulkan / Turbo- Redner Gwacki als Interimstrainer mal Gelb sah wurde allerdings von der Mannschaft schon lange gefordert!)

„Humor ist wenn man trotzdem lacht!“ weiterlesen

mC – Auswärtsspiel in Ehingen

Bericht männl. C-Jugend, Milan Vögtle

Nach dem Sieg am vorherigen Wochenende der männlichen C-Jugend gegen den SG Köndringen-Teningen, fand am 27.02.16 das Rückspiel gegen den TV Ehingen statt.

Die fast zweistündige Anfahrt nach Ehingen und das Fehlen zweier Stammspieler der Mannschaft machten es den Zähringern nicht leichter. Zu Spielbeginn waren die Zähringer Jungs immer wieder unterlegen und durch eine Menge Fehlpässe zog der TV Ehingen in Führung. Daher verlief die erste Halbzeit eher erfolglos.

Die zweite Halbzeit hingegen verlief deutlich besser und Zähringen konnte bis auf ein paar Tore an die Ehinger heranrücken, was dann leider durch mehrere 2- Minuten- Zeitstrafen wieder von Ehingen eingeholt wurde. Dadurch fand die Ehinger Mannschaft wieder ins Spiel zurück und beendete es mit einem Spielstand von 30 zu 23 für den TV Ehingen.

Es spielten: Tim, Tjard, Tobi, Hannes, Ole, Flo, Jens und Milan

Damen – Starkes Heimspiel durch geschlossene Mannschaftsleistung

Am Sonntagabend trafen sich die Mädels aus Zähringen zum zweiten Heimspiel in Folge. Es sollte gegen die Damen aus Waldkirch/Denzlingen gehen, welche sich momentan auf dem zweiten Tabellenplatz der Bezirklasse befinden. Mit Mella als Unterstützung im immer noch dünn besetzten Rückraum, wurde die Partie pünktlich um 18:30 Uhr angepfiffen.
Die Hausherrinnen legten direkt in der Anfangsphase los wie die Feuerwehr und so stand es nach knapp 11 Minuten 5:1 für die Zähringerinnen. Durch eine kompakt stehende Abwehr und eine deutlich bessere Chancenverwertung als in den Spielen zuvor, konnte man die vier Tore Führung halten. So ging es über ein 7:3 bis zum Halbzeitstand von 10:6. In Halbzeit eins zeigten die Alemannia Damen eine starke Mannschaftsleistung und so konnte man auch mit Hilfe der super aufgelegten Torhüterin Nadine mit einem leichten Vorsprung in die Kabine zur Halbzeitbesprechung gehen.

„Damen – Starkes Heimspiel durch geschlossene Mannschaftsleistung“ weiterlesen

Schöne Siege unserer E2

Unsere E2 ist am 21.02.2016 in Emmendigen zu 2 Spielen angetreten.

Nachdem sich zur Abfahrt nur wenige Kinder eingefunden hatten, wurden kurzer Hand in der Jahnhalle noch Spieler aus der E1 Mannschaft angeworben und mitgenommen. Jamie, Aaron, Moritz und Hannes waren spontan bereit und komplettierten die Mannschaft. Und siehe da, 20 Minuten nach der geplanten Abfahrt sind dann noch 2 Jungs der E2 eingetrudelt. Jetzt konnte es losgehen. Es wurde sowohl gegen Emmendingen wie auch gegen Köndringen-Teningen gespielt. In der ersten Hälfte gegen Emmendingen waren die Jungs noch nicht richtig bei der Sache und verloren diese mit 5:3. Fritz muss wohl in der Halbzeitansprache die richtigen Worte gefunden haben, denn nun waren die Jungs nicht mehr zu halten und konnten durch schönes schnelles Spiel die 2. Hälfte mit 3:8 gewinnen. Nun waren die Jungs nicht mehr zu halten und konnten auch gegen Köndringen-Teningen beide Hälften deutlich für sich entscheiden.

Mitgespielt haben: Niklas, Christopher, Justus, Nikolas, Amin, Noah, Christian, Moritz, Hannes, Aaron und Jamie.