Die Minis im Urwald

Am 24.11.18 ging es für unsere Jüngsten zum ersten Minispielfest in dieser Saison. Die Vorfreude hierauf war in den vergangenen Trainingseinheiten bereits anzumerken. So trafen wir uns um 12 Uhr an der Jahn-Halle. Anschließend fuhren wir mit 12 Spielern/innen und somit 2 Mannschaften nach Denzlingen. Das Motto des Minispielfestes war „Urwald“. Um 13 Uhr begannen die Kids dann mit dem gemeinsamen Aufwärmen und um 13:15 ging es dann mit den Spielen und den Stationen los. Beide Mannschaften hatten je 4 Spiele zu absolvieren, wovon beide Teams 2 Spiele gewannen. In der spielfreien Zeit konnten die Kinder sich dann an den jeweiligen Stationen verweilen. Ein Kletterparcour, Schwingseile, eine Wurfstation sowie malen/basteln sorgten dafür, dass keine Langeweile bei den Jüngsten aufkam.
Alle Kinder hatten viel Spaß und bekamen am Ende alle eine Urkunde und eine Medaille.

Pflichtsieg eingefahren – aber nicht mehr!

HU Freiburg – TV Meßkirch 28:23 (13:13)

Landesliga Süd: Die Herren 1 der Handball Union Freiburg besiegt nach einer mehr als durchwachsenen ersten Halbzeit den TV Meßkirch

Erste Halbzeit pfui, zweite Halbzeit hui: zwei Wochen vor dem Spitzenspiel um die Tabellenführung gegen Herbolzheim zeigte sich die Handball Union Freiburg gegen den TV Meßkirch insbesondere in den ersten 30 Minuten weit von ihrer Topform entfernt. Eine deutliche Leistungssteigerung nach der Pause genügte dem Landesliga-Ersten jedoch, um die beiden Punkte mit 28:23 (13:13) zu Hause zu behalten.
Die Zuschauer in der Freiburger Wentzinger-Halle sahen in den ersten 30 Minuten alles andere als ein Handballfest. Durchweg alle Mannschaftsteile der Handball Union waren weit von ihrer Normalform entfernt. Während sich in der HU-Abwehr ungewohnte Passivität und Lücken auftaten, wirkten die Freiburger im Angriff oftmals unkonzentriert und überhastet, einfache Fehler summierten sich. Daher gelang es den Gästen aus Meßkirch, als potentieller Abstiegskandidat eindeutiger Außenseiter dieser Begegnung, bis zum 13:13-Pausenstand auf Augenhöhe mit den Gastgebern zu bleiben. “Pflichtsieg eingefahren – aber nicht mehr!” weiterlesen

Erfolgreiches Spitzenspiel der C1

Am Sonntag, den 02.12.2018, spielte unsere C1 gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer aus Konstanz. Mit dem Motto Im Angriff gewinnen wir das Spiel, in der Abwehr die Meisterschaft starteten wir ins Spiel.

In der ersten Halbzeit des Spiels taten wir uns schwer, das schnelle Angriffsspiel der Konstanzer zu kontrollieren. Im Angriff konnten wir uns zwar gute Chancen heraus spielen, doch diese nicht verwerten. Somit gingen wir mit einem Rückstand von 11:8 in die Halbzeitpause. “Erfolgreiches Spitzenspiel der C1” weiterlesen

Hochmut kommt vor dem Fall 

Am Sonntagnachmittag ging es für die Alemannia Damen nach dem punktlosen Spiel gegen Schopfheim zum vorletzten Heimspiel diesen Jahres gegen Maulburg/Steinen. Die Mädels der SG kannten die Damen 1 bereits aus dem Pokalspiel welches im Sommer stattfand und was man erst in der Verlängerung für dich entscheiden konnte. Die Damen der SG Maulburg/Steinen  befanden sich vor dem Spiel noch auf dem Tabellenplatz drei und die Zähringerinnen wollten alles daran setzen, wie auch schon beim Pokalspiel, als Siegerinnen vom Platz zu gehen. Trotz des zeitgleichen Spiels der HUF in der Wentzingerhalle, hatten sich doch einige Fans der Alemannia Damen in der Jahnhalle eingefunden.

Pünktlich um 16.30 Uhr wurde die Partie durch die beiden Unparteiischen Gebele/Widmann angepfiffen. Die ersten beiden Tore des Spiels gingen auf das Konto der Gäste. Die Hausherrinnen allerdings ließen sich nicht aus der Ruhe bringen und so konnte man nach 10 Minuten mit 6:4 in Führung gehen. Aber auch die Damen der SG waren mit großem Siegeswillen angereist und so ging es anschließend hin und her und es gelang nach einem verwandelten Siebenmeter Ende der ersten Halbzeit durch Anna Hofmann den Zähringerinnen zumindest mit einem Tor Vorsprung in die Pause zu gehen.  “Hochmut kommt vor dem Fall “ weiterlesen

Vorschau zum Spieltag

Spitzenspiel mJC Südbadenliga TSV Alemannia Zähringen – HSG Konstanz

Wir, die männliche C-Jugend, spielen am kommenden Sonntag, den 02.12. um 12:50 gegen die HSG Konstanz, die genau wie wir noch kein Spiel in der laufenden Saison verloren haben. Wir erwarten in der Zähringer Jahnhalle ein spannendes und hochklassiges Handballspiel mit stimmungsvoller, sportlicher Atmosphäre.

Wir brauchen die volle Unterstützung unserer Fans. So ist jeder herzlich eingeladen, um mitzufiebern und anzufeuern. Wir freuen uns auf euch.
Eure C1 Jungs.

Lokalderby der mJA gegen die HSG Freiburg

Am Samstag triff die A-Jugend auf den Lokalrivalen HSG Freiburg. Die Mannschaft ist derzeit mit nur einem Minuspunkt mehr direkter Konkurrent im Rennen um die vorderen Plätze. Somit dürfte dies eine sehr spannende Partie werden!

Herren I​ vs FT 1844

Der Tabelle nach spielt 6. gegen 9. allerdings ist die Tabelle derzeit nicht gerade sehr aussagekräftig wegen der unterschiedlichen Anzahl der gespielten Partien der Mannschaften. Punktemäßig sind wir mit den Gästen von heute quasi Tabellennachbarn. Zudem spielen die Gäste schon länger in dieser Klasse und hatten prinzipiell den Anspruch oben mitzuspielen und versuchen wieder in die Bezirksklasse zu kommen. Von daher werden wir genauso einsatzfreudig, diszipliniert und aggressiv zu Werke gehen müssen wie im Spiel gegen Teningen. Nur dann haben wir eine Chance am frühen Sonntagmorgen etwas zählbares zu erreichen. Wie immer wird die Aufstellung erst kurz vor Spielbeginn feststehen.

Handballunion empfängt TV Meßkirch

Am kommenden Sonntag lädt die erste Mannschaft unserer Handballkooperation zum Heimspiel in die Wentzingerhalle. Die Mannen um Jonas Eble haben vergangenes Wochenende wieder gezeigt, wie gut sie in Form sind und den bis dahin zuhause noch ungeschlagenen TV St. Georgen besiegt. Die Jungs sind voll motiviert die nächsten zwei Punkte zu sammeln. Verzichten müssen sie dabei auf Jan Kuhn, der sich im letzten Spiel eine Rippenprellung zugezogen hat. Anpfiff ist um 16:30. Die Mannschaft freut sich auf die zuverlässige Unterstützung der treuen und auch neuen Fans.

Im Anschluss spielt die zweite Mannschaft um 18:30 das Stadtderby gegen den ESV Freiburg.