Spannendes Spiel um die Qualifikation für die Bezirksklasse

TSV Al. Freiburg Zähringen : TV Gundelfingen 13 : 12

Am Dienstag, den 15.05.2018 fanden wir uns statt zum Training, zum zweiten Qualifikationsspiel Spiel gegen den TV Gundelfingen in der Jahnhalle ein.

Es fing auf Seiten der Alemannia torlos an, denn es gelang uns 15 Minuten lang nicht ein Tor zu erzielen. So gingen die Gundelfinger mit vier Toren in Führung. Zur Halbzeit stand es dann immerhin 2:5.

Motiviert durch die Ansprache unserer Trainer in der Kabine, starteten wir in die Halbzeit mit einer offensiven Abwehrleistung. Dadurch gelangen uns viele Ballgewinne und eine Serie von 9:2 Toren!

“Spannendes Spiel um die Qualifikation für die Bezirksklasse” weiterlesen

Sieg der mD im ersten Qualifikationsspiel  

 

HSG Freiburg    –    TSV Frbg-Zäh.    11    :    28

 

Am Sonntag, 06.05.2018, spielten wir unser erstes Qualifikationsspiel für die Bezirksklasse gegen die HSG Freiburg.

Wir haben sehr mutig offensiv gespielt: In der Abwehr haben wir die gegnerische Mannschaft bis an die Mittellinie zurückgedrängt. Dadurch haben wir viele Tore gemacht.

Am Ende haben wir aber zu viele Fouls verursacht und durch 7m noch einige Tore kassiert. Zum Glück konnten wir aber mit 28:11 gewinnen, was uns einen Vorteil für das nächste Qualifikationsspiel am 15.05.18 in Gundelfingen bringt.

Ilian

Für die Alemannia liefen auf:

Ruben, Justus, Chris, Mael, Nico, Felix, Henry, Juri, Noah, Niklas, Udi, Tim, Antoine, Ilian und Moritz.

Neue mD mit knapper Niederlage in Schopfheim

HSV Schopfheim – TSV Frbg-Zäh. 24 : 21

Wir wollten mit einer jungen Mannschaft nach Schopfheim reisen und – ein bisschen Schicksal dazu – begaben uns mit 12 Spielern, fast ausschließlich aus dem jüngeren Jahrgang sowie den “Neuen” aus der mE, auf die Reise. Dieser neuen Aufstellung ist es vermutlich geschuldet, dass den jungen Talenten aus der mD zu Beginn noch der Mut fehlte und wir früh einem 3-Tore Rückstand hinterherrannten. Zu selten konnten wir den Gegner entscheidend am Spielaufbau im Zentrum hindern oder unsere gefürchteten Balleroberungen durchsetzen.
Zwar konnten wir nach 9:12 zur Pause die zweite Halbzeit ausgeglichen gestalten, aber den Rückstand nicht mehr aufholen. Dennoch sind wir mit der Leistungssteigerung im Spielverlauf fürs erste zufrieden und sahen eine gelungene Vorbereitung auf die neue Saison. In den nächsten Trainings gilt es nun die neue mD weiter zu formieren und weitere Goalgetter zu schaffen.

Vielen Dank an alle Aktiven, die nun in die mC wechseln! Auch dort warten neue Abenteuer.

Für den TSV kämpften:

Rattaphum, Felix, Nico, Uchenna, Ruben, Noah, Justus, Chris, Steini, Ilian, Antoine und Mael.

Wir wollten mit einer jungen Mannschaft nach Schopfheim reisen und – ein bisschen Schicksal dazu – begaben uns mit 12 Spielern, fast ausschließlich aus dem jüngeren Jahrgang sowie den “Neuen” aus der mE, auf die Reise. Dieser neuen Aufstellung ist es vermutlich geschuldet, dass den jungen Talenten aus der mD zu Beginn noch der Mut fehlte und wir früh einem 3-Tore Rückstand hinterherrannten. Zu selten konnten wir den Gegner entscheidend am Spielaufbau im Zentrum hindern oder unsere gefürchteten Balleroberungen durchsetzen.
Zwar konnten wir nach 9:12 zur Pause die zweite Halbzeit ausgeglichen gestalten, aber den Rückstand nicht mehr aufholen. Dennoch sind wir mit der Leistungssteigerung im Spielverlauf fürs erste zufrieden und sahen eine gelungene Vorbereitung auf die neue Saison. In den nächsten Trainings gilt es nun die neue mD weiter zu formieren und weitere Goalgetter zu schaffen.

Vielen Dank an alle Aktiven, die nun in die mC wechseln! Auch dort warten neue Abenteuer.

Für den TSV kämpften:

Rattaphum, Felix, Nico, Uchenna, Ruben, Noah, Justus, Chris, Steini, Ilian, Antoine und Mael.

mD mit erfolgreichem Umbruch zum Saisonwechsel

TSV Frbg-Zäh. – HSV Schopfheim 27:19
Das Ende der aktuellen Spielzeit läutet gleichzeitig immer auch den Beginn der Qualifikationsrunden zur neuen Saison ein. Daher spielten wir am vergangenen Samstag, 24.03., bereits in neuen Formationen und starteten zunächst fast ausschließlich mit dem jüngeren Jahrgang 2006. Die starteten zunächst gut und erarbeiteten sich einen 7:3 Vorsprung bis die Abwehrarbeit unverhofft nachließ und die Schopfheimer auf 7:7 aufholten. Bis zur Pause konnten wir ein 13:10 herausspielen – eine gemeinschaftliche Leistung der Spieler beider Jahrgänge. Dabei müssen wir uns aber auch bei unseren starken Torhütern bedanken.
In der zweiten Halbzeit wurde unser Abwehrspiel wieder mutig offensiv und entschlossen, sodass wir letztlich den verdienten Sieg einfahren konnten. Schön, dass sich der neue Jahrgang erfolgreich einspielen und auch die älteren reif für die C-Jugend präsentieren konnten. Wieder konnten wir 8 verschiedene Torschützen verzeichnen, die sich auf allen Positionen Lösungen erarbeiteten.
Am 14.04. folgt noch das Rückspiel in Schopfheim, zu dem wir ebenfalls mit jungen Talenten antreten wollen.
Die Trainer

mD mit starkem Auswärtsspiel

ESV Weil a. Rh – TSV Frbg-Zäh. – 13 : 21

Ein von Anfang bis Ende ordentliches Spiel zeigte die mD vergangenen Samstag, 10.03. beim Auswärtsauftritt in Weil am Rhein. Dabei soll das Ergebnis keineswegs über die guten Gegner hinwegtäuschen. Doch mit einer starken Abwehrleistung im offensiven 3:3 System stellte man mit nur 5 Gegentoren (11:5) nach 18 min früh die Weichen und hielt das Tempo auch in der zweiten Hälfte hoch. Das wurde mit vielen Balleroberungen belohnt.
Deutliches Verbesserungspotential gibt es aber vor allem bei den Abschlüssen in puncto Wurftechnik und auch weitere Baustellen stehen noch auf dem Plan. Dennoch konnten wir wieder 8 Torschützen verzeichnen, sowie weitere Spieler, die 7m erkämpften, sodass wir auf allen Positionen Torgefahr ausstrahlen können.
Am kommenden Samstag 13:15 folgt das Heimspiel gegen Weil.

Für den TSV Frbg-Zäh. spielten:
Niklas, Tim (beide mE), Ilian, Juri, Moritz B., Rattaphum, Uchenna, Frederik, Antoine, Mael, Christopher, Felix und Moritz S.
Hendrik

mD im Reisefieber und legt auswärts nach

DJK Säckingen – TSV Frbg-Zäh. – 12 : 23

So einige Kilometer legte die mD am vergangenen Wochenende zurück. Im Rahmen der Vereinsfahrt wurde am Samstag zunächst die mC in Radolfzell angefeuert, um am Abend dann Bundesligaatmosphäre in Konstanz zu schnuppern und fleißig Autogramme zu ergattern.

Nach später Heimkehr in Freiburg ging es am Sonntagmorgen quasi wieder Retour zum Auswärtsspiel nach Säckingen.

“mD im Reisefieber und legt auswärts nach” weiterlesen

mD souverän im Heimspiel gegen DJK Säckingen

mD-Jugend – DJK Säckingen 18 : 12

Der Anfang war noch etwas holprig vergangenen Samstag, 24.02.2018 gegen DJK Säckingen und geprägt von individuellen Positionsfehlern in der Abwehr und vielen unnötigen Ballverlusten im Angriff. Doch nach einigen Minuten konnten sich die jungen mD Handballer aus Zähringen absetzen und ihre 5-Tore Halbzeitführung bis zum Ende unangefochten behaupten.
Dabei entwickelten sie – zurecht – ihre ganz eigene Interpretation der zunächst vorgegeben 1:5 Abwehr, die sich dann letztlich meist irgendwo bei 15 m vor dem eigenen Tor bewegte. Zurecht deshalb, weil es wiederholt gelang durch kollektives Pressing den Gegner vom eigenen Tor wegzudrängen, lange Pässe zu erzwingen und erfolgreich abzufangen.
Eine Herausforderung und zugleich eine gute Übung waren die vielen Positionswechsel, Einläufer und (vielleicht bewussten) Raumverlagerungen der Säckinger, sodass uns auch am kommenden Wochenende auswärts in Bad Säckingen ein munteres Spiel erwarten sollte.

Für den TSV Frbg-Zäh. spielten:
Uchenna, Frederik, Moritz S., Moritz F., Jamie, Antoine, Louis, Juri, Mael, Christopher, Rattaphum, Niklas (mE), Noah (mE), Ilian und der als 15. Mann auserkorene Co-Trainer Moritz B.
die Trainer Caro und Hendrik