18Dez/17

Mit Pflichtsieg in die Weihnachtspause

TSV Alem.-Frbg. Zähringen – SG Maulburg-Steinen 30:20 (15:9)

Man war im vorraus gespannt, wie sich die Zähringer Jungs gegen den Tabellenvorletzen schlagen würde. Jedoch stand es nach 3:36 Minuten schon 6:0 für Zähringen und die Spannung viel etwas ab. Danach konnten die Gäste das Spiel etwas offener gestalten, doch egal wer auf dem Feld war, die bessere Mannschaft an diesem Tag waren die Gastgeber. Beim Stand von 15:9 wurden die Seiten gewechselt. In der zweiten Halbzeit warf man dann in der 33. Minute den ersten Zehn-Tor-Vorsprung heraus, welcher bis zum Spielende mehr oder weniger gehalten werden konnte. So endete ein faires und gut gepfiffenes Spiel mit 30:20 und die Jungs gehen in die wohlverdiente Weihnachtspause. Jeoch ist allen klar, Maulburg-Steinen wird es uns im Rückspiel nicht so einfach machen.

03Dez/17

mC1 – HandBall Löwen Heitersheim 28:21 (13:8)

Man war gespannt, wie man sich gegen die orangenen Löwen schlägt, da Heitersheim uns die höchste Niederlage in der bisherigen Saison beibrachte, jedoch die letzten Ergebnisse der Gäste nicht gerade positiv ausfielen.

Die ersten zehn Minuten der Partie verliefen ausgeglichen, wobei Heitersheim immer mit einem Tor vorgelegt und die Zähringer Jungs ausgleichen konnten. Dann zeigte jedoch das variablere Angriffsspiel der Heimmannschaft Wirkung. Dies gepaart mit einigen Paraden auf der Torhüterposition war ausschlaggebend für eine 5-Tore-Führung zur Halbzeit. Auch in der zweiten Halbzeit war man die bessere Mannschaft. Immer wenn Heitersheim ein Momentum zur Aufholjagd aufkommen ließ, war dann die Zähringer Mannschaft zur Stelle, dieses im Keim zu ersticken. So kam endlich der erste richtige Sieg in dieser Saison zustande. Dadurch hat man den Anschluss an das untere Mittelfeld geschafft. Jetzt hofft man, dass der Knoten geplatzt ist und man weitere enge Spiele auch mal für sich entscheiden kann.

01Dez/17

mC1: Wieder ein klarer Sieg im Stadtderby

HSG Freiburg – mC1 12:47 (5:26)

Nach der bitteren Niederlage im Heimspiel gegen die JSG Dreiland war klar, dass die nächsten zwei Spiele kurz hintereinander zeigen werden, ob man im Tabellenkeller bleibt, oder Anschluss an das untere Mittelfeld bekommt. Hierzu wurde sogar eine Trainingseinheit zur späten Stunde am Freitagabend durchgeführt.

Den Aussetzer aus dem Hinspiel wettgemacht
Die HSG war wie im Hinspiel der einfache Gegner, bei dem die Jungs sich den Frust von der Seele werfen konnten. Den einzigen Spieler der Gastgeber, welcher das Niveau einer Südbadenliga mitbrachte, wurde gut ausgeschaltet. Somit kam es zu einem klaren Ergebnis, bei dem sich jeder Spieler in die Torschützenliste eintragen konnte.

 

22Nov/17

mC1 – JSG Dreiland 21:22


Zum wiederholten Male eine knappe Niederlage Langsam zehrt es an den Nerven, denn die Punkte hat mal wieder der Gegner mitgenommen. Und wieder war man eigentlich ebenbürtig mit dem Gegner. Jedoch waren die Nuancen ausschlaggebend, dass es die Spielgemeinschaft einen Auswärtssieg feiern durfte. Diese Nuancen waren zu Beginn der ersten Halbzeit Abwehrfehler durch mangelnde Aufmerksamkeit und im Angriff Pass- und Fangfehler, welche der Gegner oft in einfache Gegenstoßtore ummünzen konnte. So stand es schnell 3:7 und 6:10 gegen die Heimmannschaft. Erst durch eine Zeitstrafe für die JSG kam man wieder heran und konnte den 10:10 Ausgleich erzwingen. Weiterlesen

16Nov/17

JSG Dreiland – TSV Alem. Frbg.-Zähringen 24:22 (14:12)

Zu viele Fehlwürfe verhindern einen möglichen Sieg

Sehr hoffnungsvoll fuhr man nach Lörrach, um endlich mal zwei Punkte mit nach Zähringen zu bringen.

Die JSG Dreiland ging zwar in Führung, jedoch die ersten 15 Minuten gehörten den Zähringer Jungs, welche eine 9:12 Führung herauswerfen konnten. Vor allem über die linke Außenbahn waren wir zu Beginn sehr erfolgreich.

Ab der 17. Minute war dann der Wurm in Abwehr und Angriff drin. Die Verteidigung stand unkonzentriert und ließ einfache Durchbrüche der starken rechten Angriffsseite der Spielgemeinschaft zu. Im Angriff wurden in der Vorwärtsbewegung Bälle verschenkt sowie miserabel abgeschlossen. Somit gingen die letzten 10 Minuten 5:0 verloren. Weiterlesen

10Nov/17

Deutlicher Sieg der mC1 gegen HSG Freiburg

mC1-Jugend vs. HSG Freiburg 42:6

Für mich als Trainer ist es schwierig, nach diesem Spiel einen Bericht zu schreiben. Wenn ein Südbadenligaspiel 42:6 ausgeht, und das ist der Letzte (wir waren das) gegen den Vorletzten, dann läuft da irgendwie irgendwo irgendwann was schief im Bezirk. Für unsere junge Zähringer Mannschaft war nach den letzten Spielen, bei denen wir gar nicht so schlecht ausgesehen haben, die HSG jetzt ein Gegner, bei dem wir uns den Frust von der Seele werfen konnten. Mehr auch nicht. Danke, dass Caro als Schiedsrichterin eingesprungen ist, da es einen Zugausfall bei dem eingeteilten Schiedsrichter gab.  Weiterlesen