Es sollte nicht sein

mB2 Zähringen 2 : TV Ehingen 21:32

In der ersten Halbzeit war das Spiel ein sehr ausgeglichenes und spannendes, da keine der beiden Mannschaften sich einen deutlichen Vorsprung erarbeiten konnte. Nach zwischenzeitlicher Führung von 9:6 stand es zur Halbzeit 11:12.
Nach der Halbzeit kamen auf der Seite der Zähringer Pech und auch noch Ungenauigkeiten im Passspiel zusammen, sodass der TV Ehingen sich schnell einen deutlichen Vorsprung aufbauen konnte. Der Akku schien nach einer anstrengenden Hinrunde völlig aufgebraucht zu sein.
Das insgesamt deutliche Ergebnis von 21:32 konnte daher auch der wieder gut aufgelegt Torwart David Isenmann nicht mehr verhindern.
Die Alemannia versucht nun sich in der Winterpause wieder aufzurappeln, um dann hoch motiviert gegen den Spitzenreiter, HSG Freiburg, eine Top-Leistung nach der Winterpause zu bringen. Man muss wohl noch eine kleine Schippe drauf legen, um sich das notwendige Glück zu erzwingen.

für die Alem. spielten: Leonhard, Simon, David, Paul, Henri, Gianluca, Marius, Ody, Pascal und Stephan

Noch viel Luft nach oben für das Rückspiel

TSV Alemannia Zähringen mB2 – TVEhingen 19:24

Am Sonntagmorgen, 25.11, fuhr die Zähringer mB2 nach Ehingen. Nach einer sehr guten Leistung am vorangegangenen Wochenende gegen die HSG Freiburg waren die Erwartungen für das Spiel gegen den TV Ehingen hoch. Jedoch war die Abwehrleistung nach dem schnellen Umschaltspiel der Ehinger ziemlich schlecht. Die Ehinger konnten durch viele Wechsel und gutes Tempospiel große Lücken in die Zähringer Abwehr reißen und diese auch gut ausnutzen. Es stand schnell 6:3 für die Ehinger. Daraufhin nahm Zähringen eine Auszeit und konnte danach durch taktische Veränderungen und starke Rückraumwürfe auf 6:5 aufholen. Leider brach diese kurze Phase der Stärke schnell ein und die Ehinger konnten durch eine schlechte Trefferquote und einen überhasteten Angriff der Zähringer auf einen Halbzeitstand von 14:10 erhöhen. “Noch viel Luft nach oben für das Rückspiel” weiterlesen

B-Jugend gewinnt Auswärts souverän

JSG Leutershausen/Heddesheim – mB1 TSV Alem. Zähringen 18:27

Und wieder holen unsere mB1 Jungs die nächsten 2 Auswärtspunkte in die Heimat! Unser TSV Team ließ heute nichts anbrennen und gewann souverän mit 18:27 gegen die Mannschaft der JSG Leutershausen\Heddesheim.
Der Start in die Partie war allerdings sehr mühsam, erst nach 6 Minuten fiel das erste Tor. Doch nach ca. 10 Minuten zogen unsere Jungs endlich das Tempo an und bis zur Halbzeit konnte eine verdiente 6:11 Führung herausgespielt werden. Die Führung zur Halbzeit hätte noch deutlich höher ausfallen können, da mehrere 100%ige Chancen nicht im Netz landen wollten. “B-Jugend gewinnt Auswärts souverän” weiterlesen

Respekt und Chapeau!

Zähringer mB1 verliert bei voller Jahnhalle nur knapp mit 18:20 gegen Frisch Auf Göppingen.



Was für ein Heimspiel! Vollgashandball, Emotionen, Leidenschaft pur, sportlicher Kampf, mannschaftlicher Teamgeist bis zu Schluss, nie aufgeben – diese Charaktereigenschaften zeichnen unsere mB1 Mannschaft aus! Mit der Unterstützung des sensationellen Publikums machten unsere Jungs der favorisierten Mannschaft von FRISCH AUF! Göppingen den Sieg nicht leicht. Vielen herzlichen DANK an das gesamte Publikum! Ein besonderer DANK geht natürlich wieder an die Trommler, die Ihre Instrumente zum glühen brachten. Für das gesamte mB1 Team ist es immer wieder eine besondere Motivation, vor solch toller Heimkulisse spielen zu dürfen. Den gelungeneren Start in die Partie hatten die Gäste, die souverän mit 0:3 in Führung gingen. 10 Minuten dauerte es, bis unsere Zähringer Jungs dann in die Partie gefunden haben und zum 3:3 ausgleichen konnten. Es war für den TSV vor allem am Anfang der Partie eine Herausforderung, gegen die offensive, sehr gute Deckung der körperlich überlegenden Göppinger zu spielen. Die Gäste zwangen das Team von Trainergespann Rittemann/Kabis regelrecht zu technischen Fehlern. “Respekt und Chapeau!” weiterlesen

Starker Auftritt als Mannschaft im Freiburg-Derby 

B2 – HSG Freiburg (12:15) 24:27

Wer hätte vor 4 Wochen gedacht, dass wir uns als Team so gut gegen den bislang ungeschlagenen Tabellenführer HSG Freiburg schlagen würden!

Wir starteten in ein spannendes und über weite Teile ausgeglichenes Spiel bis in die 13. Spielminute, als wir 4 Tore hintereinander bekamen zu einem Stand von 6:10. Doch wir fingen uns wieder und spielten unser Spiel bis in die Halbzeit weiter zu einem Spielstand von 12:15. “Starker Auftritt als Mannschaft im Freiburg-Derby “ weiterlesen

Als Team gekämpft, doch trotzdem knapp verloren

HSG Dreiland    –    mB TSV Frbg-Zäh. 2     30 : 28

Am 10.11.2018 fuhren wir ALS TEAM zusammen nach Lörrach. Durch die bittere Niederlage gegen das Tabellenschlusslicht vergangene Woche, waren alle heiß darauf, dieses Spiel zu gewinnen. Alle wussten schon im Vorhinein, dass dieses Spiel kein einfaches werden würde. Am Anfang entwickelte sich das erwartet spannende Spiel.

Kein Team konnte sich einen bedeutsamen Vorsprung erspielen, weil die Angriffsreihen beider Teams ordentlich aufmischten. Ab der 15. Minute kam jedoch die erste Unkonzentriertheit seitens der Zähringer auf, weswegen Dreiland drei einfache Tore durch Tempogegenstöße, zum 12:8, erzielen konnte. Diesen Vorsprung des Gegners konnten wir zur Pause noch um die Hälfte verkürzen, weswegen es mit 17:15 in die Pause ging. Durch die Halbzeitansprache unseres Trainers und des CO-Trainers (vielen Dank an dieser Stelle an Jonathan, für das Aushelfen), wurde uns bestätigt, dass wir als Team fulminant in der 1. Halbzeit kämpften. Jedoch sollten wir in der Abwehr mehr auf den Ball und weniger auf den Gegenspieler gehen. Denn Dreiland konnte in der ersten Halbzeit ihre teils körperliche Überlegenheit zum Werfen nutzen, obwohl der Gegenspieler eigentlich schon fest gemacht wurde. “Als Team gekämpft, doch trotzdem knapp verloren” weiterlesen