Qualifikationsspiele männliche A-Jugend  Südbadenliga

Sonntag, 13.05.2018 ab 11 Uhr in der Jahnhalle

Bereits in der vergangenen Woche konnte die A-Jugend der Alemannia Zähringen durch ihren 1. Platz in der ersten Qualifikationsrunde ein klares Ausrufezeichen setzen! Dieser 1. Platz hat uns nun ermöglicht die 2. Runde der Qualifikation in der Jahnhalle auszurichten.

Falls unsere Jungs in diesem Turnier wieder den 1.Platz belegen, sind sie für die Südbadenliga Saison 2018/19 bereits qualifiziert.

Die Spiele starten um 11 Uhr in der Jahnhalle. Als weitere Teilnehmer der Qualifikation treten die HGW Hofweier und die JSG Hegau an.

11:00 Uhr     TSV Alem. Zähringen        HGW Hofweier

12:15 Uhr    HGW Hofweier            JSG Hegau

13:30 Uhr    JSG Hegau                TSV Alem. Zähringen

Wir würden uns freuen, Sie in der Jahnhalle begrüßen zu dürfen.

Abschlussfahrt A-Jugend 2016

Freitag:
Los ging es am Freitag den 13.Mai um 7:30. Gut bepackt und mit nur 2 Regenschirmen an Bord (es regnete bis auf den Freitag, mehr oder minder an jedem der folgenden Tage), ging es mit dem ICE 79 vom HBF Freiburg Richtung Hamburg Altona (mit der Betonung auf der ersten Silbe und nicht auf dem später Verwirrung stiftenden ‘o’).
Unsere Betreuer waren mit Nicole für die Mädels und Schmidi für die Jungs auch 2 bekannte Gesichter für die männliche und weibliche A-Jugend des letzten Jahres. Danke an euch, dass ihr uns diese Fahrt mit eurem Beisein ermöglicht habt, zumal der vor 2 Jahren bereits schon auf seiner eigenen A-Jugend-Abschlussfahrt nach Amsterdam dabei gewesene Moritz-‘Schmidi’-Schmidberger sich erst kürzlich einer umfänglichen Ellenbogenoperation unterziehen musste.

Dieser unfassbar voll besetzte ICE, in welchem sich in dem Waggon vor uns über nahezu 7 Stunden eine mit Ballermann-Musik und reichlich Alkohol feiernde Gesellschaft einfand, kam schließlich kurz nach 14:00 Uhr im einzigen Kopfbahnhof mit Verladestation für Autoreisezüge, dem Bahnhof Altona an. “Abschlussfahrt A-Jugend 2016” weiterlesen

Qualifikationsrunden zur Bezirks-, bzw. Südbadenliga

Wie jedes Jahr, gibt es für die meisten Jugendmannschaften nach Rundenende erstmal keine Pause. Stattdessen stehen die ersten Qualifikationsrunden auf Bezirksebene an. So ist die männliche D-Jugend bereits mit einem Sieg gegen Gundelfingen in die Qualifikationsrunde für die Bezirksklasse gestartet und spielt am Sonntag, 08.05. um 10.00 Uhr bei uns in der Jahnhalle gegen den nächsten Gegner HSG Freiburg. Die männliche C2 kämpft am Sonntag, 08.05. in Waldkirch um einen Platz in der Bezirksklasse, die männliche C1 tritt ebenfalls am Sonntag in Ringsheim im Turnier zur Qualifikation zur Südbadenliga an. Bereits am Samstag, 07.05. ist unsere B-Jugend im Qualifikationsturnier zur Südbadenliga in Lörrach-Brombach im Einsatz. Ganz schwer wird es am Sonntag für unsere A-Jugend in der Vorqualifikation für die Südbadenliga, da sie mit einem doch stark dezimierten Kader antreten muß. Dieses Turnier findet bei uns in der Jahnhalle statt und beginnt um 11.00 Uhr mit dem Spiel unserer A-Jugend gegen Müllheim-Neuenburg, das Spiel gegen den 2. Gegner in unserer Gruppe, ESV Weil, findet um 15.48 Uhr statt. Die Platzierungsspiele beginnen um 18.12 Uhr, Turnierend wird ca. um 20.30 Uhr sein. Wir wünschen allen Mannschaften einen erfolgreichen und verletzungsfreien Verlauf ihrer Spiele!

 

Qualispiele 7+8.05

mjA gegen HG Müllheim/Neuenburg

Als sich die Mannschaft zum vereinbarten Treffpunkt am 24.04.2016 um 13:30 Uhr vor der Jahnhalle in Zähringen versammelte, war die Stimmung zwar ausgelassen allerdings nicht unbedingt Siegesgewiss.
Zum einen hatten einige Spieler einen langen Samstag mit Theken-dienst und anschließendem Herren II Spiel hinter sich, zum anderen lastete auf allen das bedrückende Wissen um die spielerische Stärke des Gegners, die dieser nicht zuletzt im Rückspiel gegen den Tabellenführer TuS Ringsheim bewiesen hatte.
Diese Bedenken zerstreuten sich aber Bereits bei einem konzentrierten und effektiven Aufwärmen, und wurden wenige Minuten nach Anpfiff des Spiels endgültig hinweggespült.
Nur 5 Minuten nach Spielbeginn konnten wir, dank souveräner Abwehrleistung und Konsequenz beim Torabschluss mit 5:1 in Führung gehen.
Bis zu 11. Minute des Spiels erhielten wir uns diese Leistung und konnten den Vorsprung mit nur einem weiteren Gegentreffer ausbauen.
“mjA gegen HG Müllheim/Neuenburg” weiterlesen

Saisonbestleistung zum Abschied

von Nils Kornacker

Montagabend 20:15, Fernsehen ist für andere: Wir spielen Handball.
Unter besonderen Vorzeichen stand diese Partie. Für einige Spieler das an diesem “Wochenende” dritte Spiel in Folge, wurde für 6 gleichzeitig auch zum Abschluss ihrer handballerischen Jugendzeit.
Am Treffpunkt wurde gleich klar, dass wir mit einem kleinen aber feinen Kader; ohne den sich kurzfristig krank meldenden Lars ‘du hast was verpasst’ Wortmann; an die schweizer Grenze fuhren.
In unserem Partybus, bei dem die Stimmung von Niklas und Hendrik in die Höhe gepeitscht wurde war die einstündige Fahrt bei fehlendem Bass und einer CD der Herren 3 (?) doch sehr kurzweilig.

Vor dem Spiel merkte man jedem Spieler die besondere Atmosphäre an, die dieses Spiel, 2. gegen 3., mit sich bringen sollte. Das Warmmachen verlief sehr konzentriert und mit Hendrik ‘Weberschreck’ Dittmers hatten wir sowieso noch ein Ass im Ärmel. “Saisonbestleistung zum Abschied” weiterlesen

Männliche A-Jugend erfolgreich!

Unser Spiel in Ringsheim gestaltete sich bereits anfangs schwierig.
Unsere Abwehrreihe stand teilweise ungeordnet und wir gerieten durch viele 2 Kreis-situationen ins Hintertreffen.
Nachdem wir uns gefangen hatten entspann sich ein ausgeglichenes spiel.
Dies gelang allerdings nur aufgrund von Hendrik “der Maurer” Dittmers der seinen Beton anrührte und mit 5 von 6 gehaltenen 7-Metern glänzte.
Nach der Halbzeit fingen wir in der Abwehr gut im Angriff allerdings mangelhaft an, vor allem unser rückraum kam nicht ins spiel da Marius Mann gedeckt wurde. Analog zur ersten Halbzeit war es durchweg knapp doch am ende reichte es für ringsheim zu einem verdienten 24:23 Erfolg.

Kenzingen war wacher

Ohne die Verletzten Marius, Mirco, Leon, den aufgrund seines Abiturs verhinderten Lino und zumindest in Hälfte 2 nicht mehr einsatzfähigen Phibs gingen wir in diese Partie. Freundlicherweise bekamen wir mit 4 Spielern aus der B-Jugend starke Unterstützung, da diese zumindest teilweise die mangelnde Spritzigkeit der bereits am Vorabend bei der Herren 2 spielenden Jonathan, Samuel, Philipp und Nils auffangen konnten.
Nun aber zum Spiel.
Den vielleicht auffälligsten Spieler von Kenzingen, der sich bereits nach wenigen Angriffen an einer Sonderbewachung unsererseits erfreuen durfte hatten wir (oder zumindest seine guten Kreisanspiele in der Anfangsphase) nicht auf der Rechnung. Bis zum 7:8 dümpelte insbesondere unsere Abwehr vor sich hin und machte zum Teil haarsträubende Konzentrationsfehler, die immer wieder geschickt von der SG genutzt wurden. Zwischen der 15. und 29. Minute kamen wir dann (endlich) ins Konterspiel und machten mit einem 11:2 Lauf bis zum 18:10 (eigentlich) alles klar. In einer sehr fairen Partie kam es dann aber doch zu einer sehr sehr unschönen Szene: Beim Anlauf von Außen gab der Kenzinger Rechtsaußen unserem Phibs einen derart heftigen Elch auf den Oberschenkel, dass dieser schmerzverzerrt am Boden liegen blieb und nicht mehr weiter spielen konnte (unser bis dahin torgefährlichster Spieler…).
“Kenzingen war wacher” weiterlesen