Doppelsieg beim Granollers Cup 2018

SHV Nominierung von unserem Torwart Tom Weppler (mJC) für den Grannollers Cup 2018 in Spanien

Der Granollers Cup ist eines der weltweit größten Handballturniere in der Nähe von Barcelona. Dieses Jahr reiste der Südbadische Handballverband mit den Jahrgängen 2003 und 2004 an.

Zum Turnierauftakt gab es eine tolle Eröffnungsfeier mit einem Festzug aller Mannschaften quer durch die Stadt zum Olympiastadion Palau. Dort wurden wir mit einer beeindruckenden Lichtershow von Handballstars begrüßt. Die ausgelassene Stimmung übertrug sich auf das gesamte Turnier, in dessen Verlauf alle SHV Mannschaften die Gruppenphase gegen brasilianische, finnische, kanadische und weitere Gegner erfolgreich überstanden.

Ebenso wie die Mädchenmannschaft aus dem Jahrgang 2004 hat es meine Mannschaft ins Finale geschafft und den Granollers Cup 2018 gewonnen. Schöner kann es nicht sein!

Während der vierzehnstündigen Rückfahrt im Bus siegte dann die Müdigkeit. Nach einem intensiven Handballprogramm, vielen tollen Erfahrungen musste ich diese Niederlage hinnehmen.

Geschrieben von: Tom Weppler

Turniersieg bei den Zähringer-Handballtagen

Dank eines großen Kaders konnten wir am Ende alle Kräfte mobilisieren und nach dem Erfolg beim Hummel Cup ein weiteres Mal triumphieren. Hier der Bericht eines Spielers:

Auf dem Alemanniagelände fand am 30.6.18 das Zähringer Rasenturnier statt. Unsere Mannschaft (D-Jugend Zähringen) erreichte den ersten Platz, noch vor der Eintracht, welche wir in unserem ersten und letzten Spiel besiegen mussten. Die ersten Spiele waren sehr wechselbetont, um die Spielaufstellung zu klären, die unsere Mannschaft in den Finalspielen benutzte. Ein kleines Schwanken gab es im zweiten Spiel gegen Bötzingen, da funktionierte die Abwehr nicht ganz, doch wir lernten aus den Fehlern und besiegten im Halbfinale die FT1844.

Felix Fassbender

Für die Alemannia spielten: Chris, Tim, Antoine, Noah, Niklas, Felix G., Felix F., Mael, Uchenna, Juri, Moritz, Ilian, Ruben, Julian und Henry; angefeuert durch Justus (mE).

Premier au tournoi à Waldkirch

Am Samstag, 23.06.2018, sind wir zum Hummel Cup Hallenturnier in Waldkirch gefahren. Zuerst haben wir gegen den SV Schopfheim gespielt. Auch wenn es zuerst noch knapp war,   on y va !  konnten wir noch mit 12:5 gewinnen, weil wir die Lücken in der gegnerischen Abwehr gut erkannt haben.

Das zweite Spiel war gegen Waldkirch II. Das Spiel sind wir zu vorsichtig angegangen, haben nur den Ball hin und her gespielt und uns nicht getraut aufs Tor zu gehen. Nach 1:5 mussten wir dann “nous serrer les coudes” und haben am Ende noch 8:8 unentschieden gespielt. “Premier au tournoi à Waldkirch” weiterlesen

E2: An Erfahrung gewonnen

Am 10.06.2018 ging es für die E2 nach Neuenburg zum ersten Sommerrunden Turnier. Bei diesem Turnier standen 4 Spiele a 2x10min auf dem Plan. Unsere Gegner lauteten: March 1, March 2, Heitersheim und der Gastgeber HG Müllheim/Neuenburg. Unsere E2 besteht in dieser Saison aus dem jüngeren Jahrgang der Jungs, welcher komplett aus den Minis wechselte sowie ein paar Mädels aus dem älteren Jahrgang.

Im ersten Spiel ging es gegen den TSV March 2, welcher ebenfalls nur aus dem jüngeren Jahrgang besteht. Beide Mannschaften spielten ein schönes und faires Spiel, nur fehlte auf beiden Seiten das Zielwasser, so dass das Spiel 2:2 endete. Die Freude war bei allen Kindern groß, “E2: An Erfahrung gewonnen” weiterlesen

1. Bezirks-Minispielfest des Bezirks Freiburg/Oberrhein

– ein Fest für die jüngsten Handballer –

Am 16. Juni 2018 findet das erste Bezirks-Minispielfest des Bezirks Freiburg/Oberrhein statt. Zwar haben die beiden „alten“ Bezirke Freiburg und Oberrhein immer wieder einmal ein Bezirks-Minispielfest durchgeführt. Der Bezirk Freiburg/Oberrhein, dessen Gründung nunmehr auch bereits acht Jahre zurückliegt, jedoch selbst hatte bislang keine vergleichbare Veranstaltung.

Mit dieser Veranstaltung möchte man einmal die Kleinsten in den Focus stellen. Hier stehen nicht Siege, Erfolge und Punkte im Vordergrund, sondern der Spaß sowie die vielfältigen Möglichkeiten, die sich hierbei bieten. Schlichtweg eine Werbung für den Handballsport.

Eingeladen waren sämtliche Vereine des gesamten Bezirks – sei es nun, dass sie bereits am Minispielbetrieb teilnahmen, aber auch die Vereine sollten die Möglichkeit erhalten, ihre Jüngsten zu diesem Event zu schicken, die (noch) nicht eine Mannschaft an Spielfesten teilhaben lassen. Mit den Anmeldungen des TV Zell und der FT. v. 1844 Freiburg ist es gelungen, zwei „Newcomer“ für diese Veranstaltung gewinnen zu können. Und es ist erstmalig gelungen, ein Spielfest mit Mannschaften beider Gründerbezirke Freiburg und Oberrhein zu gewinnen, letztere die lange Anreise nicht scheuen, um hier bei dieser Erstauflage des Bezirks-Minispielfest teilnehmen zu können! Alle Mannschaften bzw. deren Spielrinnen und Spieler erhalten neben Urkunden ein T-Shirt zur Erinnerung. Sponsor ist hier dankenswerterweise die Badische Beamtenbank, Freiburg. “1. Bezirks-Minispielfest des Bezirks Freiburg/Oberrhein” weiterlesen

Südbadenligaquali  der männlichen A-Jugend

Am Sonntag den 10.6.2018 bestritten die Jungs der männlichen A-Jugend die dritte Runde der Südbadenligaquali in der heimischen Jahnhalle, nachdem die direkte Qualifikation leider unglücklich verpasst wurde.

Da sich der TuS Schutterwald am Tag zuvor für die Jugendbundesliga qualifizierte, buchte der Erst- und Zweitplatzierte in der Gruppe das Ticket für die Teilnahme an der diesjährigen Südbadenliga.
Das Team von Simon Rittemann und Eberhart Schnepf holte sich völlig verdient den Turniersieg.

Das erste Spiel bestritten die Jungs gegen den Mitfavoriten SG Meißenheim/Nonnenweier. “Südbadenligaquali  der männlichen A-Jugend” weiterlesen

Spielbericht zum Qualiturnier der B2 am 10.06.2018

Das Qualiturnier in Engen war für uns sehr erfolgreich. Nachdem wir uns umgezogen und aufgewärmt hatten, ging es für uns in das erste Spiel gegen den HSC Radolfzell, welches anfangs sehr spannend verlief, wir uns aber dann gegen Ende absetzen konnten und das Spiel mit 17:13 für uns entscheiden konnten.
Nach dem ersten erfolgreichen Spiel ging es direkt ohne Pause in unser Zweites, welches wir gegen den TV Engen zu absolvieren hatten.
Wir konnten dieses Spiel ebenfalls mit einem deutlichen 22:15 Sieg für uns entscheiden. Das Spiel verlief nicht sehr spannend aber wir hatten trotzdem alle Spaß.
Nach dem zweiten erfolgreichen Spiel des Tages hatten wir eine lange Pause zum Erholen und um uns auf das letzte Spiel vorzubereiten.
Während unserer Pause entschied sich schon in einem sehr knappen Spiel, dass es für uns in die Südbadenliga reichen wird. Trotzdem wollten wir natürlich auch das letzte Spiel für uns entscheiden.
Dazu hatten wir dann die Chance gegen die SG Allensbach/Dettingen, welche wir mit einem klaren 14:10 Sieg nutzten.
Am Ende des Tages standen wir ungeschlagen auf Platz 1, was bedeutet, dass wir in der kommenden Saison in der Südbadenliga spielen dürfen. Natürlich nur, wenn sich die B1 für die BWOL qualifiziert. Viel Erfolg an dieser Stelle!
Nach dem letzten Spiel haben wir dann noch gemeinsam mit den ebenfalls Qualifizierten aus Radolfzell die Qualifikation gefeiert und sind danach zufrieden nach Hause gefahren.
Vielen Dank an unser zweiköpfiges Trainerteam und an die Zuschauer, die mitgekommen sind.

Geschrieben von Henri Oberle und John Hötger