Neues Spiel – neue Mannschaft

Herren 1 ​-​ FT 1844​1​ 27:30 (11:15)

Erneut wurde die Mannschaftsaufstellung zum letzten Spiel gehörig durcheinandergewirbelt. Dennoch begannen wir gut und waren konzentriert sowohl in der Abwehr als auch im Angriff. Nach einem 0:1 Rückstand waren wir nach sieben Minuten beim 4:4 auf Augenhöhe. Und wir konnten sogar mit 6:4 in Führung gehen. Diese hielt allerdings nicht lange. Eine fünfminütige Torflaute für uns brachte einen Zwei-Tore-Rückstand. Irgendwie bekamen wir nie 100 % Zugriff auf das Spiel an diesem Sonntagmorgen. Die Gäste ließen sich die Führung über die gesamte Spielzeit nicht mehr abnehmen. Zur Pause lagen wir dann mit vier Treffern im Rückstand. Das ist natürlich noch kein Abstand um das Spiel abzuhaken. Zu schnell geht es im Handball, dass so etwas noch umgebogen werden kann. Vor allem in der Abwehr wollten wir mehr Aggressivität entwickeln und den Gegner in lange, nicht erfolgreiche Angriffe verwickeln. “Neues Spiel – neue Mannschaft” weiterlesen

Vorschau zum Spieltag

Spitzenspiel mJC Südbadenliga TSV Alemannia Zähringen – HSG Konstanz

Wir, die männliche C-Jugend, spielen am kommenden Sonntag, den 02.12. um 12:50 gegen die HSG Konstanz, die genau wie wir noch kein Spiel in der laufenden Saison verloren haben. Wir erwarten in der Zähringer Jahnhalle ein spannendes und hochklassiges Handballspiel mit stimmungsvoller, sportlicher Atmosphäre.

Wir brauchen die volle Unterstützung unserer Fans. So ist jeder herzlich eingeladen, um mitzufiebern und anzufeuern. Wir freuen uns auf euch.
Eure C1 Jungs.

Lokalderby der mJA gegen die HSG Freiburg

Am Samstag triff die A-Jugend auf den Lokalrivalen HSG Freiburg. Die Mannschaft ist derzeit mit nur einem Minuspunkt mehr direkter Konkurrent im Rennen um die vorderen Plätze. Somit dürfte dies eine sehr spannende Partie werden!

Herren I​ vs FT 1844

Der Tabelle nach spielt 6. gegen 9. allerdings ist die Tabelle derzeit nicht gerade sehr aussagekräftig wegen der unterschiedlichen Anzahl der gespielten Partien der Mannschaften. Punktemäßig sind wir mit den Gästen von heute quasi Tabellennachbarn. Zudem spielen die Gäste schon länger in dieser Klasse und hatten prinzipiell den Anspruch oben mitzuspielen und versuchen wieder in die Bezirksklasse zu kommen. Von daher werden wir genauso einsatzfreudig, diszipliniert und aggressiv zu Werke gehen müssen wie im Spiel gegen Teningen. Nur dann haben wir eine Chance am frühen Sonntagmorgen etwas zählbares zu erreichen. Wie immer wird die Aufstellung erst kurz vor Spielbeginn feststehen.

Handballunion empfängt TV Meßkirch

Am kommenden Sonntag lädt die erste Mannschaft unserer Handballkooperation zum Heimspiel in die Wentzingerhalle. Die Mannen um Jonas Eble haben vergangenes Wochenende wieder gezeigt, wie gut sie in Form sind und den bis dahin zuhause noch ungeschlagenen TV St. Georgen besiegt. Die Jungs sind voll motiviert die nächsten zwei Punkte zu sammeln. Verzichten müssen sie dabei auf Jan Kuhn, der sich im letzten Spiel eine Rippenprellung zugezogen hat. Anpfiff ist um 16:30. Die Mannschaft freut sich auf die zuverlässige Unterstützung der treuen und auch neuen Fans.

Im Anschluss spielt die zweite Mannschaft um 18:30 das Stadtderby gegen den ESV Freiburg.

Berichte der Herren

Herren I​-​TV Frbg. St. Georgen​​ 28:20 (16:7)

Gegen den Tabellenletzten galt es endlich mal wieder zwei Punkte einzufahren. Nach den zuletzt gezeigten Leistungen – vor allem im Abschlussverhalten und in der Stabilität in der Abwehr – wurde dies dann auch in der Vorbesprechung angesprochen. Außerdem galt es den Gegner auf keinen Fall zu unterschätzen. Wir begannen gut und konzentriert, waren sehr aufmerksam in der Abwehr und verwerteten auch unsere Chancen besser als in den Spielen zuvor. Aber man merkte auch, dass die Gäste sicher nicht gewillt waren die Punkte einfach so herzuschenken. “Berichte der Herren” weiterlesen

Vorschau zum Heimspielwochenende

Damen empfangen die SG Markgräflerland (So.  16:30)

Nach dem Last-Minute Sieg am vergangenen Sonntagabend in Oberhausen, geht es an diesem Sonntag um 16.30 Uhr gegen die Damen der SG Markgräflerland. Die Gäste stehen momentan auf dem vorletzten Tabellenplatz der Bezirksklasse. Die Zähringerinnen kennen die Damen der SG bereits aus einem Vorbereitungsspiel im Sommer. Daher wurde die Woche über fleißig trainiert um einen Heimsieg in der Zähringer Jahnhalle einfahren zu können.

Zähringer Herren empfangen den TV Frbg. St. Georgen (So.  10:50)

Nach nunmehr vier Spielen ohne doppelten Punktgewinn wollen die Herren am frühen Sonntagmorgen endlich mal wieder gewinnen. Hierzu ist es aber erforderlich, dass alle wach, fit und leistungsbereit sind. Obwohl der Stadtrivale Tabellenletzter ist, dürfen die Gäste nicht unterschätzt werden. Wie immer bei den Herren wird es spannend sein, wer auflaufen wird. Wir hoffen natürlich auf lautstarke Unterstützung unserer Fans

BWOL in der Jahnhalle ( So.  14:45) …soll wieder heißen:

Zähringer Jahnhalle on fire!
Das gesamte mB1 Team freut sich auf das sportliche Handballevent gegen die natürlich favorisierte Mannschaft von “Frisch auf Göppingen“

Handballunion zu Gast in Ringsheim (So.  16:30)

Nach dem achten Sieg in Folge ist die Handballunion kommenden Sonntag zu Gast beim TUS Ringsheim. Die Jungs von Jonas Eble werden von einem ehrgeizigen und kämpferischen Team  empfangen, das gewillt ist der HUF die ersten Punkte abzunehmen. Die Devise lautet wieder,  über ein solides und aggressives Abwehrspiel die Partie für sich zu entscheiden. Dennoch ist man sich der schweren Auswärtsaufgabe  bewusst, zu einer für die Jungs ungewohnten Anspielzeit am Sonntag um 16:30 anzutreten. Die Mannschaft freut sich über tatkräftige Unterstützung der Fans bei diesem naheliegenden Auswärtsspiel.

Mangelnde Chancenverwertung kostet den Auswärtssieg

HSG Dreiland III​​-​Herren I​​27:23 (9:10)

Am späten Sonntagnachmittag mussten wir in Weil antreten. Ob es an der ungewohnten Anwurfzeit, am zu fahrenden Umweg, am Beginn des Faschings, oder am Umstand dass wir erneut neu „gemischelt“ auftraten lässt sich letztlich nicht 100%ig aufklären. Mit 7 Feldspielern und 1 Torhüter wurde die Partie gegen die deutlich jüngere Mannschaft der Gastgeber begonnen. Durch geordnetes Spiel und ordentliche Abwehrleistungen konnte die schnelle 2:0 Führung der Gastgeber egalisiert werden. In der Folge entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Keine Mannschaft konnte sich mehr absetzen. Mit dem Pausenpfiff verkürzten die Gastgeber dann unsere erstmalige 2-Tore-Führung noch durch einen Siebenmeter auf einen Treffer. “Mangelnde Chancenverwertung kostet den Auswärtssieg” weiterlesen