HBW Balingen-Weilstetten Sieger im Hitzespiel

Der Handball-Zweitligist Balingen-Weilstetten konnte vor toller Kulisse in der Jahnhalle, Freiburg das abwechslungs- und temporeiche Freundschaftsspiel gegen den französischen Zweitligisten Sélestat AHB mit 32:27 für sich entscheiden. Am Tag zuvor waren gut 100 Trainer und Interessierte beim öffentlichen Training und anschließender Trainerfortbildung mit HBW-Trainer Jens Bürkle und dem ehemaligen Bundestrainer Martin Heuberger

Als gegen 20.30 Uhr die beiden Unparteiischen das Freundschaftsspiel zwischen dem deutschen Zweitligisten HBW Balingen-Weilstetten und dem französischen AHB Sélestat abpfiffen, waren angesichts der Außentemperatur von weit über 30 °C nicht nur die Spieler, sondern auch die zahlreichen Zuschauer durchgeschwitzt. Trotz der hohen Temperaturen in der Halle konnte man sich an einem temporeichen Spiel erfreuen, dass über lange Zeit sehr ausgeglichen war. Die Gäste aus dem benachbarten Elsass machten das schnelle Spiel der Balinger mit und konnte so immer wieder den Ausgleich erzielen. Erst in den letzten fünf Spielminuten war angesichts einer Fünftore-Führung der Widerstand erlahmt, das Spiel nochmals zu kippen. So durfte HBW-Trainer Jens Bürkle nicht nur einen 32:27-Sieg mit auf die Alb nehmen, sondern auch die Erkenntnis, dass auch außerhalb der hot spots des Bundesligahandballs großes Interesse an Leistungshandball besteht. Ein großes Dankeschön an beide Mannschaften und Martin Heuberger für die Gelegenheit dies in Freiburg zu präsentieren.

Tags zuvor erlaubte der Zweitligist vor gut hundert Trainern und Interessierten Einblicke in den Trainingsalltag einer Profimannschaft. Nach schweißtreibenden 90 Minuten konnten sich die HBW-Spieler bei Gegrilltem und Salatbüffet stärken während der Trainer sich den Fragen des Fachpublikums stellte. Viele Fragen drehten sich um die Trainingsgestaltung im Jugendbereich. Eine der zentralen Empfehlungen von Jens Bürkle war, dass sich die Jugendtrainer beim Einstudieren der Basics wie Prellen, Werfen und Fangen Zeit nehmen sollen. Denn in dieser Phase nicht gelegte Grundlagen können in späteren Phasen nur noch schwer korrigiert werden. Zum Abschluss des Abends absolvierte die männliche B-Jugend der TSV Alemannia Zähringen unter Anleitung des ehemaligen Bundestrainer Martin Heuberger eine Trainingsstunde.

Die Handball Union Freiburg bedankt sich bei den Sponsoren Hotel Restaurant Bierhäusle und Brauerei Ganter, die wesentlich dazu beigetragen haben, dass dieses Event ausgerichtet werden konnte.

Bericht: Clemens Schiel

Handball Union Freiburg 2 – HG Müllheim/Neuenburg 24:36 (14:16)


Vom Verletzungspech nicht verschont, musste die Handball Union Freiburg 2 am 11.11.2017 die HG Müllheim/Neuenburg empfangen. So erlitt Felix Fink im Training eine Sprunggelenksverletzung und wird die nächsten Spiele ausfallen. Dennoch war die Devise mit Vollgas ins Spiel starten und alles geben.
Anfangs geriet die Handball Union Freiburg 2 jedoch unter die Räder und die HG Müllheim/Neuenburg ging nach 5 Minuten mit 4:1 in Führung. Langsam kam Leben in die Abwehr der Handball Union Freiburg 2 und man konnte den Ausgleich zum 7:7 erzielen. “Handball Union Freiburg 2 – HG Müllheim/Neuenburg 24:36 (14:16)” weiterlesen

Zweiter Saisonsieg in temporeichem Spiel

HSV Schopfheim – HU Freiburg 2 33:39 (17:19)

Nachdem die Mannschaft der Handball Union Freiburg 2 zuletzt zwei bittere Niederlagen nach hohen Führungen verkraften musste, ging es zum Tabellennachbarn HSV Schopfheim. Trotz vieler Verletzungen war das Team vor dem Spiel heiß, die nächsten wichtigen zwei Punkte mit nach Hause zu nehmen.
Zu Beginn fand die Heimmannschaft allerdings besser ins Spiel und lag die ersten 15 Spielminuten mit bis zu 3 Toren vorne. Die Abwehr der HUF 2 formierte sich jedoch allmählich besser und vor allem Vincent Idstein konnte immer wieder mit starken Aktionen das Team in Schlagdistanz halten. Beim Spielstand von 11:11 konnte dann der erste Ausgleich erzielt werden.
Im zweiten Teil der ersten Hälfte zeigte sich das schon vorher von Trainer Volker Schwark angekündigte hohe Tempo des Spiels. Die offensiv ausgerichtete Abwehr funktionierte nun besser und zahlte sich aus, sodass immer wieder Tempogegenstöße für dankbare Tore sorgten. In den letzten Minuten der ersten Halbzeit wurde so die erste Führung zum 17:19 erzielt. “Zweiter Saisonsieg in temporeichem Spiel” weiterlesen

Erster Sieg: Motivation und Wille bringen zwei Punkte

DJK Bad Säckingen vs. Handball Union Freiburg II 23:25 (10:14)

Am Sonntag 08.10.17 konnte die 2. Mannschaft der Handball Union Freiburg nach den beiden Auftaktniederlagen in Bad Säckingen die ersten Punkte auf der Habenseite verbuchen.
Schon auf der Fahrt zur Sporthalle Badmatte war allen bewusst, dass die Rahmenbedingungen mal wieder mehr schlecht als recht einzuschätzen sind. Auf der einen Seite die ungeliebten Hallenbedingungen, der Verzicht auf das geliebte Harz, zum anderen ein stark reduzierter Mannschaftskader. Doch der kleine aber feine Haufen nahm sich vor, sich für den langen Weg nach Bad Säckingen mit einem Sieg zu belohnen, die entsprechende Motivation war vorhanden und in den Gesichtern abzulesen. “Erster Sieg: Motivation und Wille bringen zwei Punkte” weiterlesen

Starke Leistung, aber kein Kraut gewachsen gegen Andre Leuchtmann

Handball Union Freiburg II vs. SG Maulburg/Steinen 34:37 (20:15)

Eine volle Bank, Rückenwind durch den ersten Saisonsieg in Bad Säckingen und auch den Pokalsieg gegen Schopfheim: Gute Voraussetzungen für unser Heimspiel am 14.10.2017 in der Wentzingerhalle gegen einen der Titelfavoriten, den Landesligaabsteiger SG Maulburg/Steinen.
Und dann brannten die Jungs von Trainer Volker Schwark in den ersten 28:30 Minuten ein wahres Feuerwerk ab, führten fast sensationell mit 20:12. Die ersten 5 Minuten waren noch ausgeglichen, dann wurde kontinuierlich ein Vorsprung herausgespielt. Und das Team agierte als Team, die Torschützen verteilten sich fast gleichmäßig auf viele Schultern. Doch dann kurz vor der Pause ein kleiner Blackout, die Gäste konnten mit 3 Toren innerhalb einer guten Minute den Rückstand auf 20:15 verkürzen; “Starke Leistung, aber kein Kraut gewachsen gegen Andre Leuchtmann” weiterlesen

Es gibt Niederlagen, die kann es eigentlich nicht geben …

TuS Ringsheim 2 – Handball Union Freiburg 2 30:28

An diesem Wochenende stand das Auswärtsspiel in Ringsheim auf dem Spielplan. Die Ansage war klar zwei Punkte aus der Kahlenberghalle mitzunehmen und den Saisonstart mit 4:6 Punkten zu verbessern.
Die Anfangsphase des Spiels gestaltete sich ausgeglichen. So stand es nach gut 8 Minuten 4:4. Bis zu 23. Minute schaffte es keine der Mannschaften sich ab zusetzten. Durch doppelte Unterzahl der Ringsheimer erarbeitet sich die Handball Union mit einem 4:0 Lauf eine Führung von 15:11. “Es gibt Niederlagen, die kann es eigentlich nicht geben …” weiterlesen

Pokalsieg – HU2 vs. Schopfheim

 

Pokalsieg – Die HU2 setzt sich in einem rasanten Spiel gegen Schopfheim durch

Im dritten Spiel war es endlich soweit – Die zweite Mannschaft der Handball Union fuhr den lang ersehnten ersten Saisonsieg ein. In einem packenden Spiel, in dem beide Mannschaften mit viel Offensivkraft spielten, dabei aber das ein oder andere Mal die Defensive vernachlässigten, setzte sich die HU2 am Ende verdient mit einem 36:34-Sieg gegen Schopfheim durch. Schon in der Ersten Halbzeit wurde den Zuschauern ein ausgeglichenes und von der Offensive geprägtes Spiel geliefert, bei dem sich die Union gegen Ende mit 3 Toren absetzen konnte. Somit ging man mit 19:16 in die Pause. In der zweiten Halbzeit konnte man trotz des hektischen Spiels diese Führung behaupten. Trotz einiger Schwächen, vor allem in der Defensive, stand am Ende ein verdienter Sieg zur Buche. Mit neuem Mut und Selbstvertrauen kann man nun erwartungsvoll auf die kommenden Spiele schauen.