In eigener Sache

Die Handballabteilung wünscht allen Spielerinnen und Spielern ein erfolgreiches und verletzungsfreies Jahr 2019!
Wie jedes Jahr startet auch dieses Jahr mit Sport für die Bauchmuskeln. Am kommenden Wochenende stellte die Theatergruppe Wildtal ihr Theaterstück “Wahrheit per Fernbedienung”von Gerhard Loew vor. Mittendrin natürlich unser Günter. Informationen rund um das Stück findet ihr hier auf ihrer Website.

Gemeindezentrum, Zähringen, Burgdorfer Weg.
Fr. 11.01.2019 Beginn 19:30 Uhr Einlass 18:00 Uhr
Sa.12.01.2019 Beginn 19:30 Uhr Einlass 18:00 Uhr
Fr. 18.01.2019 Beginn 19:30 Uhr Einlass 18:00 Uhr
S0 20.01.2019 Beginn 18:00 Uhr Einlass 16:30 Uhr

Trainerlehrgang in der Jahnhalle

 

Liebe Handballfreunde,

das neue Jahr ist erst wenige Tage alt, doch freuen wir, der Handballbezirk Freiburg/Oberrhein, uns Euch/Ihnen ein erstes Highlight präsentieren zu dürfen … unsere Reihe der Jugend-Trainerfortbildungen geht in die nächste Runde.

Wir freuen uns, alle interessierten (Jugend-)Trainer zu unserer Veranstaltung einladen zu dürfen.

Termin: Sonntag, 20. Januar 2019
Uhrzeit: 10:45 – 15:00 Uhr
Ort: Jahnhalle, Freiburg-Zähringen (Lameystr. 2, 79108 Freiburg)

Als Referenten konnten wir gewinnen:
Johannes (Joe) Braun, Landestrainer Baden-Württemberg männliche Jugend und Trainerteam 3. Liga Herren HSG Konstanz
Ralf Wiggenhauser, Trainer 3. Liga Frauen HSG Freiburg

Wir bieten Euch/Ihnen somit nicht nur die Chance, Top-Trainern aus Südbaden während ihrer “Arbeit” zu beobachten, sondern geben Euch/Ihnen auch insbesondere die Möglichkeiten der Interaktion und Kommunikation mit den beiden Handballexperten, zum einen während der Trainingseinheiten als auch in einer kleinen anschließenden Diskussionsrunde.
Des weiteren stehen Euch/Ihnen auch einige Stützpunkttrainer zum kleinen internen Austausch gerne zur Verfügung.

Als Demoteam agiert die männliche Auswahlmannschaft des Stützpunkts Freiburg Jahrgang 2005.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine vorherige Anmeldung an mich (volker.schwark@t-online.de) wäre wünschenswert.

Dankes- und Weihnachtsgrüße des Vorstands

Liebe Zähringer Handballer und Anhänger,

ein aufregendes Handballjahr 2018 neigt sich dem Ende entgegen. Es ist schon ein paar Jahre her, dass wir derart viele Jugendmannschaften aufbieten konnten. Besonders ist auch die Teilnahme an zahlreichen Topligen im Bezirk, in Südbaden und sogar in der BW-Oberliga. Damit waren einige Abenteuer vorprogrammiert und werden in 2019 andauern. Wir möchten uns bei allen Trainern, Spielern, Helfern und Eltern für ihr besonderes Engagement bedanken, dass uns viele unvergessliche Heimspielwochenenden ermöglicht hat – die Jahnhalle hat gebebt!

Es steht außer Frage, dass dieser Erfolg zu großen Teilen auch auf ein besonders starkes Vereinsleben zurückzuführen ist. Wir können uns dank eines vielfältigen Rahmenprogramms gemeinsam identifizieren. Um nur einige zu nennen, gehören z.B. unsere Zähringer Handballtage, das Mini-Spielfest, das Handballcamp, die vereinseigenen Foto-Kalender, Bekleidungsaktionen und die gemeinsamen Auswärtsfahren im großen Bus dazu. Wir möchten uns bei allen Orga-Teams und Helfern für ihren Einsatz herzlichen bedanken. Ein besonderer Dank gilt auch dem Förderverein, der uns bei den Mannschaftsfahrten (die Mörderlochhütte lässt grüßen) und bei der Weihnachtsaktion unterstützt hat. Dieses Jahr haben alle Kinder und Jugendliche eine schicke Mütze oder einen tollen Sportbeutel bekommen – natürlich mit Zähringer Logo! Außerdem möchten dem seit Jahren tatkräftigen Thekenteam und seinen Helfern herzlich für ihren Einsatz danken. Das ohnehin schon breite Angebot wurde in dieser Saison durch Waffel-, Leberkäse und Pizzenaktionen nochmals erweitert.

Euch allen – Sportlern, Helfern, Sponsoren, Eltern und Fans – wünschen wir nun eine erholsame Handballpause, besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Wir hoffen, ihr findet Gelegenheit den sonst so rasanten Alltag eine Weile zu entschleunigen, bevor das Abenteuer in 2019 weitergeht.

Wir dürfen uns auf eine spannende Rückrunde freuen, denn gleich mehrere unserer Mannschaften liegen in ihren Ligen oben auf oder kämpfen auf Augenhöhe mit den jeweils besten Teams. Aber auch einige Veränderungen müssen wir bewerkstelligen, z.B. die Neuaufstellung des Thekenteams rund um den Übergang in die neue Spielzeit. All diese Aufgaben stehen allerdings unter einem sehr guten Stern: Wir feiern im nächsten Jahr 90-jähriges Bestehen unserer Handballabteilung. Unter diesem Motto wollen wir es angehen!

Viele Grüße senden euch
Oliver, Ingrid, Tina und Hendrik

Ein
frohes
Weihnachtsfest,
ein paar Tage Ruhe,
Zeit spazieren zu gehen
und die Gedanken schweifen
zu lassen, Zeit für sich, für die Familie,
für Freunde. Zeit, um Kraft zu sammeln für
das neue Jahr. Ein Jahr ohne Angst und große
Sorgen, mit so viel Erfolg, wie man braucht, um zufrieden
zu sein, und nur so viel Stress, wie man verträgt, um gesund
zu bleiben, mit so wenig Ärger wie möglich und so viel Freude wie
nötig, um 365 Tage lang glücklich zu sein. Diesen Weihnachtsbaum
der guten Wünsche sendet euch mit herzlichen Grüßen,
euer Vorstand vom
TSV Alem. Freiburg
Zähringen

Vorschau zum Spieltag

Spitzenspiel mJC Südbadenliga TSV Alemannia Zähringen – HSG Konstanz

Wir, die männliche C-Jugend, spielen am kommenden Sonntag, den 02.12. um 12:50 gegen die HSG Konstanz, die genau wie wir noch kein Spiel in der laufenden Saison verloren haben. Wir erwarten in der Zähringer Jahnhalle ein spannendes und hochklassiges Handballspiel mit stimmungsvoller, sportlicher Atmosphäre.

Wir brauchen die volle Unterstützung unserer Fans. So ist jeder herzlich eingeladen, um mitzufiebern und anzufeuern. Wir freuen uns auf euch.
Eure C1 Jungs.

Lokalderby der mJA gegen die HSG Freiburg

Am Samstag triff die A-Jugend auf den Lokalrivalen HSG Freiburg. Die Mannschaft ist derzeit mit nur einem Minuspunkt mehr direkter Konkurrent im Rennen um die vorderen Plätze. Somit dürfte dies eine sehr spannende Partie werden!

Herren I​ vs FT 1844

Der Tabelle nach spielt 6. gegen 9. allerdings ist die Tabelle derzeit nicht gerade sehr aussagekräftig wegen der unterschiedlichen Anzahl der gespielten Partien der Mannschaften. Punktemäßig sind wir mit den Gästen von heute quasi Tabellennachbarn. Zudem spielen die Gäste schon länger in dieser Klasse und hatten prinzipiell den Anspruch oben mitzuspielen und versuchen wieder in die Bezirksklasse zu kommen. Von daher werden wir genauso einsatzfreudig, diszipliniert und aggressiv zu Werke gehen müssen wie im Spiel gegen Teningen. Nur dann haben wir eine Chance am frühen Sonntagmorgen etwas zählbares zu erreichen. Wie immer wird die Aufstellung erst kurz vor Spielbeginn feststehen.

Handballunion empfängt TV Meßkirch

Am kommenden Sonntag lädt die erste Mannschaft unserer Handballkooperation zum Heimspiel in die Wentzingerhalle. Die Mannen um Jonas Eble haben vergangenes Wochenende wieder gezeigt, wie gut sie in Form sind und den bis dahin zuhause noch ungeschlagenen TV St. Georgen besiegt. Die Jungs sind voll motiviert die nächsten zwei Punkte zu sammeln. Verzichten müssen sie dabei auf Jan Kuhn, der sich im letzten Spiel eine Rippenprellung zugezogen hat. Anpfiff ist um 16:30. Die Mannschaft freut sich auf die zuverlässige Unterstützung der treuen und auch neuen Fans.

Im Anschluss spielt die zweite Mannschaft um 18:30 das Stadtderby gegen den ESV Freiburg.