Mirco Kabis und Gideon Goerdt mit erfolgreicher B-Trainer Prüfung

Herzlich gratulieren möchten wir Mirco Kabis und Gideon Goerdt, die am 17.02.2018 ihre B-Trainerprüfung Leistungssport Handball erfolgreich abgeschlossen haben.
Mit Stolz kann die TSV Alemannia FR-Zähringen auf eine große Anzahl von Trainern blicken, mit einer guten Mischung aus jung und erfahren, neu und eng verbunden und in gutem Austausch miteinander durch gemeinsame Trainings der Mannschaften. Ein großer Teil unserer Trainer besitzt zudem eine C-Lizenz. Doch das war Mirco und Gideon nicht genug und so investierten sie zwei weitere Kurswochen und sicherlich eine Menge Schweiß, um sich noch einmal professionell weiterzubilden.
Wir freuen uns die beiden auch in der kommenden Saison in unserem Trainergespann zu haben. Sicherlich werden ihre kommenden Mannschaften ihren ambitionierten Weg mitgehen und die obersten Ligen im SHV angreifen.

Einladung zur ordentlichen Abteilungsversammlung 2019

der Handballabteilung des TSV Alemannia Freiburg-Zähringen 1900 e.V.
am Montag den 13. Mai 2019, 19.00 Uhr
Veranstaltungsort: Vereinsgaststätte „Im Hinterkirch“
Hinterkirchstraße 21 in 79104 Freiburg

Tagesordnung:
1. Eröffnung durch den Abteilungsleiter
2. Gedenken der Verstorbenen
3. Wahl des Protokollführers-/ führerin
4. Verlesung bzw. Auslage des Protokolls 2018
5. Geschäftsbericht des Abteilungsleiters
6. Geschäftsbericht des Kassenwarts
7. Bericht der Kassenprüfer zum Geschäftsbericht 2018 des Kassenwarts
8. Geschäftsbericht des Jugendleiters
9. Berichte aus den Teams
10. Aussprache zu den Tagesordnungspunkten 5 bis 9
11. Entlastung des Abteilungsvorstandes
12. Neuwahlen
(frei werdende Ämter wegen Wahl in andere Positionen müssen zusätzlich gewählt
werden)
– Abteilungsleiter (2 Jahre)
– Kassenwart (2 Jahre)
– Kassenprüfer (1 Jahr)
– Beiratsmitglieder (1 Jahr)
13. Bestätigung der Teamleiter- und Mitarbeiter
14. Behandlung der eingereichten Anträge zur Tagesordnung
15. Verschiedenes
Anträge zur Tagesordnung sind bis Freitag, den 29. April 2019 bei Abteilungsleiter Oliver Schmitt, Kaiserstuhlstraße 38, 79359 Riegel einzureichen.

gez.
Oliver Schmitt (Abteilungsleiter)

Die Handballabteilung sagt DANKE!

Die Handballabteilung hat alle JugendtrainerInnen und HelferInnen im Hintergrund zum Pizzaessen in die Pizzeria Etna eingeladen. Es war sehr gelungen und die Stimmung hervorragend. Es war auch einmal Zeit für Gespräche abseits des Spielfeldes, die sehr wichtige Infos gaben.
Ohne die Mithilfe der zahlreichen TrainerInnen und HelferInnen würde die Handballabteilung nicht funktionieren!
Die Aufgaben sind vielfältig und ganz egal – sei es das Thekenteam, das Turnierteam, das Heimspielteam, das Einsatzteam, das Team für Spiel- und Hallenplanung, das Sportteam, das Jugendteam, das Team für Öffentlichkeitsarbeit, das Haushalts- und Verwaltungsteam und noch einige mehr -alle machen einen super Job!
Alle tragen maßgeblich zum Erfolg bei!
Jedes “Rädchen” ist unheimlich wichtig, damit der TSV Alemannia Freiburg/Zähringen Express weiterhin so erfolgreich rollen kann.
Dennoch brauchen wir weiterhin Verstärkung. Wir freuen uns über jede helfende Hand. Melden sie sich einfach, wenn sie die Handballabteilung in irgend einer Weise unterstützen möchten (ispaeth@web.de).

Das Vorstandsteam

Sehr gelungene Jugendtrainerfortbildung des Handballbezirks Freiburg – Oberrhein in der Jahnhalle

Am 20.01.19 fand zum 2. Mal die neu ins Leben gerufene Fortbildungsreihe des Handballbezirks Freiburg – Oberrhein statt. Diese Fortbildung ist gezielt für JugendtrainerInnen. Sie soll weiterbilden und durch praktische Tipps die Trainingsplanung unterstützen.
Johannes Braun (Landestrainer Baden-Württemberg) und Ralf Wiggenhauser (3. Liga Frauen HSG Freiburg) vermittelten, mit Unterstützung der Bezirksauswahl männlich Jahrgang 2005, Inhalte zu den Themen “Vom individuellen zum kooperativen Angriffsspiel” sowie “Individuelle Abwehrarbeit im Jugendbereich”.
40 Teilnehmer aus verschiedenen Vereinen verfolgten interessiert die hervorragend vermittelten praxisnahen Inhalte und gaben im Anschluss ein tolles Feedback. Wir freuen uns auf die nächsten Fortbildungen die bereits in Planung sind. Diese sollen zukünftig zweimal pro Jahr stattfinden.
Vielen Dank an die Verantwortlichen des Handballbezirks Freiburg – Oberrhein für die Organisation dieser tollen (2x toll) Veranstaltung!

Keine kalten Ohren für unsere Jugend

Wie bereits in den Jahren zuvor, erhielten unsere Jugendspieler/innen auch dieses Mal wieder ein Weihnachtsgeschenk. Durch die großzügige finanzielle Unterstützung des Fördervereins wurden alle Jugendspieler/innen mit tollen Kempa-Mützen ausgestattet. Hierdurch wurde nicht nur für warme Ohren im Winter, sondern auch für ein tolles Vereinsbild gesorgt. Wir finden, dass das so entstandene Foto ein weiterer Gewinn im Zuge der tollen Entwicklung der letzten Jahre ist. Wir wollen mit unserem Verein nicht bloß auszgezeichneten Handball, sondern auch eine starke Gemeinschaft bilden, in der unsere Jungtalente wachsen können.

Wir möchten uns daher ganz herzlich im Namen der Handballjugend beim Förderverein für die Unterstützung bedanken. Um nur ein paar Beispiele zu nennen: Egal ob Weihnachtsfeier, -geschenke oder ein Wochenende auf der vereinseigenen Hütte „Mörderloch“, der Förderverein unterstützt uns immer tatkräftig.
Falls auch Sie den Förderverein, und das damit verbundene Engagement für die Jugendabteilung, unterstützen möchten können Sie dies hier gerne tun:
Sparkasse Freiburg – Nördlicher Breisgau
Konto 12 18 86 35
BLZ 680 501 01

Ihre Spenden sind notwendig und werden es ermöglichen, dieses überdurchschnittliche Angebot in Zukunft zu erhalten!

Herzlichen Dank und viele Grüße

der Vorstand der TSV Alemannia Zähringen

Das Spitzenspiel steht an!

***Endlich hat das Warten ein Ende!***
BWOL mB1 Heimspiel Start 2019 gegen die TOP Mannschaft JSG Balingen-Weilstetten!

Das Hinspiel verloren unsere mB1 Jungs nur knapp mit einem Tor zum Schluß der Partie. Mal schauen wie sich unser Team nun in der Jahnhalle präsentiert. Auf jeden Fall können wir ein sehr temopreiches und hochklassiges   Spiel mit Top Jugendspieler erwarten. Nach der bitteren Niederlage am letzten Wochenende Auswärts gegen die SG Pforzheim/Eutingen geht unser Zähringer Team mit Sicherheit gegen die Mannschaft von der JSG Balingen- Weilstetten sehr motiviert ins Spiel. Wir hoffen wie bisher bei jedem Heimspiel unserer mB1 auf eine volle Halle mit mega sportlicher Stimmung! Jeder einzelne Zuschauer ist herzlich willkommen! Let’s go!

Anpfiff: So, 03.02.19, 14:45 Uhr


Derby der Damen I am Sonntag 16:30 Uhr in der Jahnhalle gegen die FT Freiburg 

Nach einer desolaten Vorstellung der Zähringerinnen bei der TG Altdorf, geht es am kommenden Sonntag für die Damen I gegen die Damen aus dem Freiburger Osten, der Freiburger TS 1844. Beim Hinspiel mussten sich die Alemannia Damen schlussendlich ein wenig zu hoch mit einem 27:20 geschlagen geben, obwohl man in der ersten Halbzeit mit sechs Toren führte und die Partie bis zur 45. Minute sehr ausgeglichen war. Die Devise also für Sonntag lautet, die Schwächen im letzten Viertel der Spielzeit auszumerzen und so zwei wichtige Punkte in der Jahnhalle zu behalten. Die Gäste befinden sich momentan auf dem siebten Tabellenplatz der Bezirksklasse mit einem Punktestand von 11:13, wohingegen die Zähringerinnen sich auf dem vierten Tabellenplatz mit 16:8 Punkten befinden.

Freuen würden sich die Hausherrinnen an diesem Nachmittag natürlich über zahlreiche Zuschauer und tatkräftiger Unterstützung von der Tribüne aus, damit man die Punkte in Zähringen behalten kann. Man darf sich auf ein spannendes und umkämpftes Spiel gefasst machen. 


Topspiel der Landesliga!

Am kommenden Samstag, 02.02, treffen in der Freiburger Wentzinger Halle die beiden Spitzenmannschaften der aktuellen Landesliga-Runde aufeinander. Beide Mannschaften konnten am vergangenen Wochenende Ihren Rückrundenauftakt siegreich gestalten. So gewann der aktuelle Tabelenführer aus Herbolzheim bei der wiedererstarkten HSG Dreiland souverän mit neun Toren.

Ungleich schwerer war der Rückrundenauftakt für die Unioner. Sie mussten zum Tabellendritten TV Ehingen reisen. Die Ehinger, die bisher alle Heimspiele gewinnen konnten, haben in der Winterpause nochmals ihren Kader verstärkt und unterstrichen damit ihre Ambitionen, in die Südbadenliga aufsteigen zu wollen. Mit einer starken Defensivleistung gelang es den Freiburgern beide Punkte aus dem Hegau zu entführen und somit den zweiten Platz zu verteidigen. Aus dem starken Kollektiv ist die Leistung des Torhüterduos Hagelskamp/Breitbart hervorzuheben. Sie entschärften nicht nur mehrere freie Würfe, sondern auch drei 7m! Trotz einer Schwächephase unmittelbar nach der Halbzeit, in der man die 2 Tore-Führung aus der Halbzeit abgab, ließen sich die Spieler von Trainer Jonas Eble nicht beirren. In der 48. Spielminute holten sich die Unioner die Führung zurück und gaben sie bis zum Spielende nicht mehr her.

Mit diesem wichtigen Sieg behält die Handball Union es selbst in der Hand, die Tabellenspitze zurück zu erobern. Diese gab man kurz vor der Weihnachtspause durch eine 31:29-Niederlage in Herbolzheim ab. Vierzig Minuten lang hat die HU das Spiel offen gestalten können, bevor man mit sechs Toren ins Hintertreffen geriet. Danach blieb nur „Ergebniskosmetik“ zum 31:29. Diese Ergebniskosmetik kann aber nochmals entscheiden sein. Denn gelingt der HU Freiburg ein Heimsieg mit mindestens drei Toren Unterschied, hat man auch den direkten Vergleich gewonnen, der bei Punktgleichheit mit dem TVH für den Vorteil sorgt.

Für dieses Spitzenspiel haben die Verantwortlichen der Handball Union Freiburg einiges vorbereitet, um allen Besuchern ein besonderes Heimspiel zu präsentieren. Nach dem Spiel wird nicht nur der „Man of the matches“ gekürt, sondern auch die beste Supporter-Gruppe! Für das kulinarische Wohl der Zuschauer wird natürlich auch gesorgt sein. Passend zum Spitzenspiel wird eine Bier- und Cocktailbar geboten. Des Weiteren gibt es Schnitzel und Pizza sowie alle Leckereien, die ihr sonst aus der Halle gewohnt seid! Anpfiff ist 20 Uhr.

Ein paar Stimmen hat Günther schon in seiner Rubrik “Günnis Tribünentalk” gesammelt. Schaut rein –> YOUTUBE