07.03.2015 HSG Mimmenh./Mühlh. – Alem. Zähringen

Furioses Finale
von Matthias Bühler

HSG Mimmenh./Mühlh. Alem. Zähringen 28:29 (16:16)

Am vergangenen Samstag stand die längste Auswärtsfahrt der männlichen B-Jugend nach Salem auf dem Programm.
Nach zweistündiger Fahrt waren die Jungs noch etwas schlapp, und so waren die ersten fünf Minuten durch einige Leichtsinnsfehler und vergebene Chancen geprägt. Der Gegner konnte dies allerdings nicht nutzen und agierte ebenfalls nervös. Doch das Spiel beider Mannschaften wurde von Minute zu Minute immer besser. Es entwickelte sich ein temporeicher Schlagabtausch, die Zähringer legten vor, die HSG konnte immer wieder ausgleichen. Gegen Mitte der ersten Halbzeit setzte sich die Alemannia dann auf 12:10 ab, musste den Vorsprung aber aufgrund einer Zwei-Minuten-Strafe kurz vor der Halbzeit wieder hergeben. So ging es beim Stand von 16:16 in die verdiente Pause.
Die Gastgeber hatten direkt nach dem Wechsel ihre stärkste Phase und konnten sich gleich auf 20: 17 absetzen. Die Zähringer ließen aber nicht locker und trugen ihre Angriffe nun sehr clever und auch zwingender vor, sodass die Mimmenhausener allein in den letzten zehn Spielminuten drei Zeitstrafen hinnehmen mussten. So kam die Alemannia eine Minute vor Spielende zum 28:28-Ausgleich. Was sich nun den Zuschauer bot, war an Dramatik kaum zu überbieten: Im Angriff traf Marius die Latte, postwendend kam der Gegenstoß der HSG, ein Foul und somit Siebenmeter für die Gastgeber. Auf der Anzeige standen noch 11 Sekunden beim Stand von 28:28! Und dann kam der Auftritt von “Katze” Arthus Nerz, dem Zähringer Keeper. Er konnte den Siebenmeter abwehren, das Unentschieden war gerettet. Doch die Zähringer wollten mehr. Den Abpraller holte sich Marius und über Felix und Tom kam der Ball schließlich zu Rechtsaußen Leon Vu, der den Ball dann mit einem sehenswerten Trickwurf zum Siegtreffer im Netz versenkte. Genau im Anschluss ertönte die Schlusssirene und die Zähringer Jungs samt Trainer und Zeitnehmer lagen sich in de Armen.

Es spielten: Arthus Nerz; Lars Wortmann, David Grammer, Marius Schneider, Felix Bühler, Tobias Wörner, Tom Lebrecht, , Leon Vu, Leon Lenski, Pitt Höher; Nils Boutes.